Google + RSS Feed

„Bei uns steht der Mensch im Mittelpunkt“

1

März 22, 2016 veröffentlicht von

Dr. Martin Köhne: Die Idee für eine Internetpsychotherapie ergab sich aus den Bedürfnissen von Patienten.

Die TREND-REPORT-Redaktion sprach mit Dr. Martin Köhne, Ärztlicher Direktor und Geschäftsführer, St.-Alexius-/St.-Josef-Krankenhaus in Neuss, über zukunftsweisende Maßstäbe in der modernen Psychiatrie.

Herr Dr. Köhne, immer mehr Menschen erkranken an sozialen Phobien, Angst- und Panikstörungen oder Depressionen. Auf Basis welcher Expertise und welcher Behandlungsangebote helfen Sie Ihren Patienten?
Diese Krankheitsbilder wirken für Außenstehende häufig ähnlich und haben doch sehr große individuelle Unterschie­de in ihrer Entstehungs­ge­schich­te. Ent­sprechend individuell, vielfältig und ganz­heitlich muss die therapeutische Lösung aussehen. Im St. Alexius- / St. Jo­sef-Krankenhaus in Neuss greifen daher Therapien wie Verhaltenstherapie und Tiefenpsychologie und besondere Angebote, etwa Hypnose, ineinander.

Dr. Martin Köhne: Die Idee für eine Internetpsychotherapie ergab sich aus den Bedürfnissen von Patienten.

Welche Erfahrungen haben Sie und Ihre Patienten mit der Internet-Therapie „net step“ gemacht und welche Wirkung geht von ihr aus?
Die Idee für eine Internetpsychotherapie ergab sich aus den Bedürfnissen von Patienten, die zeitlich sehr in Anspruch genommen sind. Bei net-step erfolgt die Kommunikation zwischen Therapeut und Patient ausschließlich online und damit flexibel, unabhängig von Sprech-, Öffnungs- und Wartezeiten. In unserer dezidierten Studie konnten wir belegen, dass die Internetpsychotherapie bei Angsterkrankungen, Phobien und Depressionen adäquat, in einigen Punkten einer Face-to-Face-Situation sogar überlegen ist.

Wie und mit welchem Ambiente werden Sie dem „Wohlfühlfaktor“ und dem Ruf als „Ruheoase“ für überarbeitete Manager und Macher im Kontext eines Klinikaufenthaltes gerecht?
Bewusst haben wir bei unserem Neubau auf eine offene, transparente und einladende Architektur und eine stilvolle Ausstattung gesetzt. Denn ist die seelische Balance aus dem Takt, ist es wichtig, einen klaren Schnitt zu machen: Raus aus der krankmachenden Situation, hinein in ein geschütztes, an­genehmes Ambiente zum Wohlfühlen.

Mit welchen therapiebegleitenden Kursangeboten und Aktivitäten unterstützen Sie individuell die Genesung Ihrer Patienten?
Neben Ausdauer- und Teamsport bieten wir fernöstliche Bewegungs- und Meditationsformen wie Yoga und Qigong oder Progressive Muskelentspan­nung nach Jacobsen an. Viele Patienten profitieren zudem von unseren be­son­deren Angeboten, etwa dem Bio- oder Neurofeedback. Dabei lernt der Patient, seine eigenen Hirnstrommuster zu regulieren und positiv zu beeinflussen.

Für welche besonderen Werte steht Ihr Haus und wodurch haben sich diese nachhaltig entwickelt?
Als christliches Unternehmen steht bei uns der Mensch mit Mittelpunkt. Aus der Tradition heraus ist menschliche Zugewandtheit in unserem Alltag eben­so fest verankert wie das Helfen, aber auch die Unterstützung zur Selbsthilfe.

Weitere Informationen unter:
www.psychiatrie-neuss.de

Bildquelle / Lizenz: St.-Alexius-/St.-Josef-Krankenhaus, Neuss

Lizenz für Textinhalte

Bilder & Medien unterliegen gesonderten Urheberrechten

 Kurzlink zu diesem Artikel: 


Beachten Sie bitte, dass bei der Eingabe von Kommentaren benutzerbezogene Daten verarbeitet werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

1 Kommentar »

  1. […] der RWTH Aachen ein E-Learning-Tool entwickelt, das Be- und Entlastungsfaktoren analysiert. Das personalisierte Tool gibt praktische Hilfen an die Hand und ermutigt nach Angaben der Hersteller… Zu den behandelten Krankheitsbildern gehören die „Volkskrankheit“ Depression, Panikstörungen […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Suchen:

Aktuelle Ausgabe

Freie Inhalte

Expertenpanel

Workspace 5.0

Security-Blog

KI – Der Blog

Agile Softwareentwicklung Agilität Arbeiten 4.0 automatisierung Banken Big Data Business Intelligence cloud creative companies Datenschutz Die vernetzte Gesellschaft Digitaler Zehnkampf digitale transformation Digitale Ökosysteme Digital Finance digitalisierung DSGVO E-Commerce Energieeffizienz EU-DSGVO Fachkräftemangel Finanzen fintech Fonds Freie Inhalte Future Store green economy Handel mit Zukunft hr trends Human Resources Industrie 4.0 Innovation Innovationen Internet der Dinge IoT kommunikation künstliche Intelligenz logistik Mitarbeiter Mittelstand Mobile Apps mobile economy Nachhaltige Geldanlagen Nachhaltigkeit New Work Risikomanagement Sicherheit Smart City Smart Services Software standort deutschland studie Transparenz trends Unternehmenskultur vernetzte gesellschaft Vernetzung weiterbildung werte zukunft

Ihr Weg zu uns

Wir bilden aus

Creative Commons Lizenzvertrag
TREND REPORT Wirtschaftszeitung mit freien Inhalten von ayway media GmbH ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.