Neun von zehn Probanden nutzen inzwischen regelmäßig WhatsApp

/
Die Deutschen kommen ohne WhatsApp nicht mehr aus! Neun von zehn Befragten geben an, WhatsApp zu nutzen. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage des Marktforschungsinstituts INNOFACT unter über 1.000 Deutschen im Alter von 18 bis 69 Jahren. Im Auftrag des internationalen Telekommunikations- und API-Anbieter tyntec wurde das Nutzungsverhalten im Zusammenhang mit WhatsApp untersucht.

Marketing-Experten sehen digitalen Wandel als Chance

/
Marketing-Experten sind sich einig: Statt Jobverlust bringt der digitale Wandel mehr Zeit für spannende Aufgaben. Das ergibt die aktuelle Umfrage des Recruiting-Spezialisten AVANTGARDE Experts und der Macromedia Business School.

Das Privatsphäre-Paradox

/
Privatsphäre-Paradox vergrößert sich

„Praktisch jedes Unternehmen hat Altanwendungen“

/
Nadine Riederer: Eine agile Vorgehensweise ist nicht nur mit…

Security Intelligence II

/
Proaktivität, Automatisierung und kontinuierliche Weiterentwicklung von Sicherheitsmaßnahmen schützen.

Trend Ride Hailing

/
Es sind aufregende Zeiten im Ride-Hailing-Segment: Moia darf seine Flotte in Hamburg nun doch auf 500 Fahrzeuge hochschrauben, in London kommt mit dem indischen Fahrdienstvermittler Ola ein weiterer Big Player auf den Markt und MyTaxi vollzog sein Rebranding und nennt sich nun Free Now. Analysen von Statista zeigen auf

Auf dem Weg zur Smart City

/
Wie die Digitalisierung helfen kann, die Stadt der Zukunft lebenswert zu machen.

Datenanalyse: Unsicherheit als Informationsquelle

/
Schnell wachsende Datenmengen eröffnen Möglichkeiten, Herausforderungen aus Gesellschaft, Wissenschaft und Wirtschaft zu lösen. Allerdings unterliegen Daten und Analysen in der Praxis Unsicherheiten.

Interkulturelle Kompetenzen und externe Expertise

/
Internationalisierung: Die Erschließung neuer Absatzmärkte ist eine spannende Herausforderung. Wie es gelingt kulturelle Unterschiede zu meistern, erläutert Mathias Wengeler von Atheneum Partners in seinem Gastbeitrag.

Critical Event Management: Effiziente Kommunikation verhindert Katastrophen

/
Im Katastrophenfall ist schnelles Handeln oberstes Gebot. Nur dadurch lassen sich Schäden eindämmen und menschliche Tragödien verhindern. Critical-Event-Management-Systeme helfen dabei, den Ernstfall in den Griff zu kriegen.

Smart Services: Intelligent vernetzt

/
Smart Services leben von der intelligenten Bereitstellung physischer und digitaler Dienstleistungen sowie ihrer Verknüpfung. Klug ist es, die Vorteile der Plattformökonomie zu nutzen.

Die digitale Zukunft ist die Society 5.0

/
An einer Weiterentwicklung der Industrie 4.0 zu einem Gesell-schaftsmodell Society 5.0, das den Menschen in den Mittel-punkt stellt, wird kein Weg vorbeiführen. Nur so können künf-tige soziale und ökonomische Herausforderungen bewältigt werden.

Wenn Kaffeevollautomaten kommunizieren

/
Kommunikation mit der Maschine: Mit den digitalen Kaffeevollautomaten ist es auch möglich, in Richtung der Maschine zu kommunizieren. Spezielle Schnittstellen eröffnen dabei viele Möglichkeiten, Prozesse komfortabler und effizienter zu gestalten.

IoT-Plattformen beschleunigen die Produktion

/
Existiert erst ein tragfähiges Geschäftsmodell, verkürzen offene Standards und Out-of-the-Box-Lösungen die Time-to-Market eines IoT-Projekts erheblich.

IoT Vendor Universe – die große Marktübersicht

/
IoT-Clouds konsolidieren sich, Edge Computing ist aber noch sehr fragmentiert. Mit dem Crisp Vendor Universe IoT wird einer der aufwendigsten Reports veröffentlicht, den Crisp Research in den letzten Jahren publiziert hat.

Intelligente Energienutzung durch digitale Plattformen

/
Bei der Energieinfrastruktur mit IoT-Technologien arbeiten

Neue Technologien für die Mobilität der Zukunft

/
Dauerstaus, Feinstaubbelastung, Parkplatzmangel – der Individualverkehr in den Städten stößt an seine Grenzen.

Customer Experience: Service Design als nachhaltiges Konzept

/
Technologien wie künstliche Intelligenz (KI) können, richtig eingesetzt, die Customer Journey nachhaltig attraktiver für den Endkunden gestalten.

Wozu braucht man ein Global Payroll- und HCM System?

/
Gesellschaftliche und wirtschaftliche Veränderungen stellen deutsche Unternehmen regelmäßig vor neue Herausforderungen, so dass diese sich weiterentwickeln müssen, wenn sie Schritt halten wollen.

Warum Human Resources dringend ein ReBuilding benötigt

/
Mit der Macht agiler Zellen, Agilitätskiller im Unternehmen, wie Hierarchien, Prozesse und Kontrollsysteme aufbrechen, und eine flexible Innovationskultur schaffen: Der Company ReBuilding Ansatz