Creative Commons Lizenzvertrag
Die Inhalte dieser Kategorie sind – wenn nicht anders angegeben – lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.
Das bedeutet: es handelt sich um „Freie Inhalte“.

Das bedeutet, Sie dürfen Artikel in dieser Kategorie teilen, in eigene Werke einbetten, bearbeiten und vervielfältigen – auch kommerziell – solange

  • Sie die Quelle nennen (trendreport.de)
  • die Lizenz verlinken (siehe oben)
  • und die neuen Inhalte unter der selben Lizenz wieder verfügbar machen

In dieser Rubrik finden Sie freie Inhalte unserer Publikation, weiterführende Inhalte und Reportagen sowie Beiträge von Experten und Meinungsführern.

Unser Link-Verzeichnis für freie Inhalte finden Sie hier.

Unsere Reportagen können Sie hier gesondert aufrufen.

Aus einem Guss

/
Die Situation ist bekannt: Jedes dritte deutsche Unternehmen ist ein Nachzügler in Sachen Digitalisierung. Wie Self-Service-Technologien helfen können, erklärt Dr. Gerd Staudinger in seinem Gastbeitrag.

Der digitale Arbeitsplatz

/
KI, Automatisierung, Gig Economy, VUCA… Die Liste der Schlagwörter welche sich unter New Work oder auch Arbeiten 4.0 einordnen lassen, wird immer länger. Aber auch immer digitaler.

Green Economy

/
Neue Technologien versprechen eine bessere Zukunft, doch noch fehlt die politische Entschlossenheit.

Smarte Werkzeuge für die wachsende Gig Economy

/
Einige tun es aus finanziellen Gründen, andere lieben die Flexibilität und freie Zeiteinteilung. Fest steht: Immer mehr Menschen in Deutschland und weltweit haben mehr als einen Job, arbeiten im Home Office oder sind auf Projektbasis aktiv.
Dr. Stefan Wenzel (li.) und Dr. Armin Schulz beleuchten die Bedeutung neuer Konzepte ebenso wie einer stärkeren Einbindung der Kunden in F&E-Prozesse.

F&E 4.0: Flexibel

/
In einer Interviewserie erläutern die Experten für Forschung und Entwicklung Dr. Stefan Wenzel und Dr. Armin Schulz, wie mehr Agilität und Flexibilität in die Entwicklungsabteilungen Einzug halten kann. Dieser Teil widmet sich der Fragestellung, wie Forschung & Entwicklung flexibler auf neue Kundenanforderungen eingehen können.

Auf dem Weg zum Payment 4.0

/
Wir sprachen mit Thomas Haarmann, Geschäftsführer von Elavon in Deutschland, über die Vorreiterrolle des asiatischen Raums im digitalen Payment und was eigentlich "Payment 4.0" ist.

Komfortable Bezahlerlebnisse am POS

/
Wenn sich die Kunden wieder einmal in langen Schlangen vor den Kassen einreihen wie in alten Zeiten, fragen sich nicht nur die Händler, warum sich der allgegenwärtige Fortschritt nicht auch auf die Zahlungsabwicklung auswirkt.

Wachstum durch KI

/
Schlaue Algorithmen werden zum Turbomotor des Datenzeitalters. Wer jetzt nicht mitmacht, droht den technologischen Anschluss zu verlieren.

Marketing Attribution

/
Datengetriebene Attribution: Mar-Tech-Experte Jörn Grunert im Gespräch mit der TREND-REPORT-Redaktion.

Dialogfähige Chatbots

/
7 Gründe, warum Sie dialogfähige Chatbots einsetzen sollten Wir stehen am Anfang einer ganz neuen Art von Interface Paradigma.

F&E 4.0: Smart

/
Dr. Stefan Wenzel und Dr. Armin Schulz sind Geschäftsführer der 3DSE Management Consultants GmbH. Im Vorfeld der 3DSE F&E Leitkonferenz in München sprachen wir mit beiden dazu, wie die Forschung und Entwicklung der Zukunft "smart" werden kann.

Internationalisierung

/
Going Global: Neue Absatzmärkte mit neuen Kunden erschließen, strategische Wettbewerbsvorteile sichern, weniger Abhängigkeit vom deutschen Markt - die Chancen sind riesig.
Frank Rechsteiner

Recruiting Mindset: Schlüssel zum Unternehmenserfolg

/
Post & Pray – Stellen ausschreiben und abwarten – war gestern. Heute müssen Unternehmen darauf reagieren, dass sich der Arbeitsmarkt zum Bewerbermarkt gewandelt hat – und ein neues Recruiting Mindset entwickeln.

Arbeitswelten 2019

/
Es fällt auf, dass Schlagworte wie digitale Transformation, New Work und künstliche Intelligenz durch die Chefetagen von Organisationen geistern. Es liegt was in der Luft, das nach Veränderung schreit und in allen Ebenen spürbar ist.

Wie schlau ist Ihr Unternehmen?

/
Datenkompetenz wird immer mehr zur Grund­voraussetzung unternehmerischen Erfolgs.

Digital Banking

/
Traditionelle Hausbanken sind nicht länger in der Lage, sämtliche Bedürfnisse ihrer Kunden exklusiv zu bedienen. FinTechs erobern unbesetzte Nischen und auch die Giganten der Digitalisierung dringen in den Markt. Im Wettbewerb gilt es, sich auf seine Kernkompetenz zu besinnen und Neues als Chance wahrzunehmen.

Vernetzung: KI, Industrie, Gesellschaft

/
Der Innovationsstandort Deutschland hat die Aufgabe, neue KI-Technologien für die Wertschöpfung der Zukunft zu nutzen und die Transformation aller Lebensbereiche mitzugestalten.

Future Store

/
Tiefere Datenanalyse und mehr Automatisierung sind gefragt. Gewinnen werden immer die Händler, die sich als erste an die veränderten Marktgegebenheiten anpassen.

Cognitive Search Engine

/
Franz Kögl, Vorstand der IntraFind Software AG, sprach mit der TREND-REPORT-Redaktion über die Evolution unternehmensweiter Suchanwendungen.

Kundendialog automatisieren

/
Kundenkommunikation via Chatbot - Wie man als Unternehmen seine Kundenbeziehungen mit Artificial Intelligence unterstützt.

Datenschatz selbst heben

/
In vielen Unternehmen schlummert ein verborgener Schatz – Kunden­daten. Die Entscheider wissen das und sehen enormen Nachholbedarf, wie aus einer aktuellen Marktstudie des Softwarehauses Uniserv unter 140 Entscheidern in mittleren und großen Firmen im deutschsprachigen Raum hervorgeht. Demnach plagen die Unternehmen unvollständige, veraltete oder auch doppelt und mehrfach vorhandene Daten.

"Etwas völlig neues musste her"

/
Die TREND-REPORT-Redaktion sprach mit Thomas Nagel, CDO bei Claudius Peters, zu den Herausforderungen der Digitalisierung im Kontext der Konstruktion und vor allem der Zusammenarbeit mit Kunden, Partnern und Mitarbeitern im eigenen Haus. Die ideale Unterstützung fanden Sie durch die Cloud-Infrastruktur in der BIM 360-Lösung von Autodesk.

Fallbeispiel: Hidden Champion nutzt Generatives Design

/
Die TREND-REPORT-Redaktion sprach mit Karl Osti, Industry Manager – Manufacturing bei Autodesk. Gemeinsam mit dem Unternehmen Claudius Peters, einem Mittelständler aus dem Maschinen- und Anlagenbau, geht man die Herausforderungen der Digitalisierung an. Karl Osti zeigt darüber hinaus im Gespräch das enorme Potenzial generativen Designs für die Konstruktionsentwicklung auf.

Souverän arbeiten und leben mit Daten

/
Jeder nutzt sie, jeder generiert sie – auf Schritt und Tritt. Doch wem helfen Daten wirklich? Steckt tatsächlich verborgene Weisheit in den weltweiten Data Lakes? Und wenn Ja: Wer ist in der Lage, echte, verwertbare Einsichten daraus zu gewinnen?

Den Fokus auf das Wesentliche richten

/
Die TREND-REPORT-Redaktion sprach mit Klaus Glatz, CDO bei der Andritz AG. Das Unternehmen setzt bei seinen Projekten im Kontext der digitalen Transformation auf die 5DoBT-Methode, um Kommunikation und vor allem Projekterfolg vorab abschätzen zu können - und sich dann fundiert zu entscheiden.

Video-Collaboration für die kleinsten Räume

/
Der Begriff der „New Work“ ist in aller Munde und bündelt die Vielzahl der Veränderungen, die beeinflussen, wann, wo und wie die Menschen heute arbeiten.

Ergonomie neu denken

/
Die Digitalisierung macht uns immer bequemer – und die Menschen werden immer kränker. Drei von vier Versicherten hatten in 2017 Rückenschmerzen. Mehr noch: Ob Herz-Kreislauf-System, Glücksgefühle, Lungenfunktion, Stressresilienz, Immun- oder Verdauungssystem – der Mensch ist auf ausreichende Bewegung angewiesen.

Fünf Dimensionen der Geschäftsentscheidung

/
Für welche Projekte entscheide ich mich bei knappen Ressourcen? Wie kann ich die Projekte steuern, wenn sich etwas ändert? Die Andritz AG, Entwickler von Hightech-Produktionssystemen, führte 5DoBT erfolgreich ein.