Cyberangriffe werden immer ausgefeilter

/
Cyberkriminelle werden sich an die veränderten IT-Landschaften von Unternehmen anpassen, wobei auch altbewährte Angriffsmethoden weiterhin Erfolg versprechen können. Die Cloud wird dabei besonders gefährdet sein.

Studie: Preiswahrnehmung in deutschen Supermärkten

/
Beim Preis sind Gefühle Fakten. Das ergibt eine repräsentative Studie von dunnhumby, einem führenden Anbieter im Bereich Customer Data Science. Die Studie stellt die Frage, ob die Preiswahrnehmung wichtiger ist als der Preis selbst und nach welchen Kriterien Kunden die verschiedenen Händler in Deutschland bewerten.

Alles Mobile oder was? Die Marketing-Trends für 2019

/
2018 bestätigte sich Mobile als entscheidender Kontaktpunkt, um Konsumenten in Echtzeit zu erreichen. Gleichzeitig zeigte sich, bedingt durch die DSGVO und der jüngsten Datenschutzverletzungen, dass diese immer wählerischer im Hinblick darauf werden, welche Informationen sie Marketern geben.

Selbstheilende Software ebnet den Weg zum autonomen Auto

/
Autor Zohar Fox, CEO von Aurora Labs, erläutert, was selbstheilende Software bedeutet und welche Rolle sie beim autonomen Fahren spielt. Gerade hier ist dieser Ansatz spannend, da solche Systeme natürlich „lernen“ müssen.

Digitale Transformation: 2019 wird das Jahr der Ergebnisorientierung

/
Die Frage nach den wichtigsten Trends und Entwicklungen der kommenden Monate ist viel zu oft ein kruder Mix aus Erwartungen, Einschätzung und mehr gefühlten, als echten Fakten. Also so manches Mal nur reines Wunschdenken. Dabei gibt es grundsätzlich schon einmal einen entscheidenden Faktor, der die Basis aller Trend-Überlegungen bilden sollte. Denn auch bei der Frage, was in 2019 wichtig wird, gilt der alte Leitsatz: „It's the economy, stupid“.

Geschäftssoftware-Trends 2019 in Sachen ERP & Co

/
Automatisierte Datenanalysen, vielseitige Cloud-Plattformen und das ERP als Digitalisierungspartner: Hierauf sollten Unternehmen jetzt vermehrt achten

Sechs Trends beim sicheren mobilen Arbeiten

/
Der Einsatz mobiler Endgeräte in Unternehmen bewegt sich in zwei Spannungsfeldern: erstens zwischen firmeneigenen und privaten Smartphones und Tablets sowie zweitens zwischen Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit. Virtual Solution zeigt sechs Trends, die in den nächsten Monaten sicheres mobiles Arbeiten bestimmen werden.
Frank Lindecke Hard-Working // Arbeitsam https://flic.kr/p/dKUrpq Veröffentlicht unter: https://creativecommons.org/licenses/by-nd/2.0/

Ziel „Digital & Agil 2020“: Was ist 2019 zu tun?

/
Neues Jahr, neue Ziele? Nach wie vor stehen die Themen Digitalisierung und Agilität in vielen klassischen Industrieunternehmen auf der Agenda. Sofern die „Digital & Agile Journey“ noch nicht begonnen hat, empfiehlt die 3DSE Management Consultants GmbH (3DSE), bis zum Jahr 2020 mit den wichtigen ersten Schritten zu starten und zu entscheiden, wohin der Weg führen soll.
Smart Factory

2019: IoT im Zentrum des Interesses

/
Jered Floyd, Member of Technical Staff, Office of the CTO, Red Hat und Tom Nadeau, Technical Director, NFV, Red Hat wagen einen Ausblick auf die Entwicklungen des noch jungen Jahres hinsichtlich IoT-Plattformen und des IoT im allgemeinen.

Lingomatik als Zukunftstechnologie

/
Heutzutage entscheiden Google, Facebook und Amazon darüber, welche Produkte dem Kunden gezeigt und empfohlen werden. Algorithmen machen das Geschäft.

Wie man DevOps messbar macht: Teil 1

/
DevOps verspricht Agilität. Nicht nur für IT-Abteilungen, sondern für das gesamte Unternehmen, das entsprechende Prozesse einsetzt. Der Erfolg von DevOps kann jedoch nur beurteilt werden, wenn er sich messen lässt.

Auf dem Weg zur Karlsruher Forschungsfabrik

/
KIT und Fraunhofer errichten Entwicklungs- und Demonstrationszentrum für die Fabrik der Zukunft – Referenzprojekt für KI-Strategie des Bundes

Smart Procurement & Supply-Management

/
Prof. Dr. Florian C. Kleemann beschreibt die umfassende Digitalisierung in den Einkaufsprozessen der Unternehmen. Doch noch wird der Einkauf 4.0 (zu) zurückhaltend umgesetzt.

Click & Collect

/
Click & Collect kann die Automatisierung im stationären Einzelhandel bedeuten. Denn neben der eigenen Filiale bieten sich auch Packstationen an.

Neue Risiken durch IoT in Industriesystemen

/
Christian Koch beschreibt die neuen Risiken durch IoT in Industriesystemen. Damit aus dem Internet of Things nicht ein Internet of Threats wird!

Location-based Services

/
Die Digitalisierung bestimmt ganze Wirtschaftsbereiche und zugleich die Zukunft des Handels. Jener befindet sich seit geraumer Zeit im Wandel. Die Zeichen stehen auf Umbruch, was ebenso an dem neuen Cross-Channel-Konsumentenverhalten liegt.

Datenbasierte Geschäftsmodellinnovationen

/
Prof. Dr. Schildhauer beschreibt die notwendigen Veränderungen von Geschäftsmodellen in Bezug auf die Datengebundenheit.

Location-based Advertising – Wie urteilen Kunden darüber?

/
Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, um Geschäfte des stationären Einzelhandels an die digitale Welt anzubinden und Prozesse mit den Endkunden zu digitalisieren. Terminals sind eine solche Möglichkeit und bieten Optionen zum Location-based Advertising.

Erlebnis: Shopping

/
„Erlebnisshopping – statt Einkaufen“ lautet das immer wichtiger werdende Motto im Handel. Kunden des stationären Handels wollen nicht länger nur durch Gänge laufen mit der Hoffnung, das Produkt zu finden, welches sie suchen. Online wollen die User mehr als eine Auflistung von Produkten und simplen Beschreibungen.

Von Robotik und Automation

/
Lange verdammt, unentwegt einfachste Handlungen zu verrichten, mutieren Roboter zu autonom agierenden „Kollegen“ mit flexiblen Aufgaben.

Customer-Experience: Touchpoints managen

/
Unternehmen und Marken müssen heutzutage auf mehreren bzw. allen Kanälen präsent sein. Wenn sie ihre Touchpoints managen, ensteht Customer-Experience. Der Kunde 4.0 erwartet heute vielfältige physische und digitale Touchpoints, um mit einem Unternehmen in Kontakt zu treten.

Marketing-Automation

/
Vor allem für handelsorientierte Unternehmen sind Datenanalysen entscheidend, um mit den Methoden und Werkzeugen von Advanced Analytics eine segmentspezifische Kommunikation und eine kundenindividuelle Ansprache über alle Vertriebskanäle hinweg zu gewährleisten.

Digitalisierung am Customer-Touchpoint

/
Ob stationär oder online – die Digitalisierung verändert das Einkaufsverhalten rasant. Der Kunde von heute wechselt beliebig oft zwischen Online- und Offline-Shopping. Wenn es seinem individuellen Einkaufserlebnis dient, verknüpft er beide Welten miteinander. Hauptsache er erhält seine Wunschprodukte günstig, schnell und bequem.
Dinko Eror, Senior Vice President & Managing Director Dell EMC, Enterprise Sales Deutschland

Intelligenz für die Dinge

/
Anders als im „eigentlichen Internet“ tauschen im IoT nicht Menschen, sondern beliebige Objekte über die Kommunikations-Infrastruktur des Internets untereinander Informationen aus. Diese Objekte verfügen über Sensoren oder Aktoren, die entweder Daten erfassen oder Aktionen ausführen, sowie über eine Schnittstelle für die Kommunikation mit dem Netz.

Was sind Smart Services und digitale Ökosysteme?

/
Smart Services werden in den klassischen Industriebranchen im Zusammenhang mit den Schlagwörtern Smart Factory, Smart Production oder Smart Maintenance diskutiert. Unter den Stichworten Smart Health, Smarthome, Smart City und Smart Mobility wird nun auch der Consumer-Bereich adressiert.

Internet of Things: Ein lernender Markt

/
Mit dem Internet der Dinge (IoT) wird sich das gesamte Wirtschaftsleben verändern. Für „frühzeitige Anwender“ in Unternehmen eröffnen sich neue Chancen, vor allem durch Ressourcenoptimierung, verbesserte Kundenansprache und neue Geschäftsmodelle.

Alles bezahlen, überall

/
Der Handel mit Zukunft sprengt Grenzen – zwischen Absatzkanälen, zwischen Netzwerken und zwischen Ländern. Drei Strategien für erfolgreiches Payment.

Künstliche Intelligenz als Karriere-Booster

/
Künstliche Intelligenz als Karriere-Booster: Wie Kundenberater von smarten Chatbots profitieren

Schutzschild für das ERP-System

/
Mit dem Gemeinschaftsprojekt DeepScan unterstützt godesys den Trend zur Gefahrenabwehr in der virtuellen und Schadenprävention in der realen Welt