Werteorientiert und profitabel

ProCredit fördert Entwicklung – und ist erfolgreich dabei. Seit Ende 2016 sind die Aktien der ProCredit Holding im Prime Standard der Frankfurter Börse notiert.

Die Banken der ProCredit Gruppe bestechen durch ihr einfaches und wirkungsvolles Geschäftsmodell: Sie sind hauptsächlich in den wachsenden Märkten Südost- und Osteuropas aktiv und konzentrieren sich auf kleine und mittlere Unternehmen (KMU), um ihnen als deren „Hausbank“ entwicklungsfördernde und transparente Finanzdienstleistungen anzubieten. Das Privatkundengeschäft ist auf die Bedürfnisse mittelständischer Kunden mit Interesse an modernen Bankdienstleistungen zugeschnitten.

Seit ihrer Gründung im Jahre 2003 hat die ProCredit Gruppe jedes Jahr profitabel gearbeitet und konnte für das Geschäftsjahr 2016 ungefähr ein Drittel ihres Bilanzgewinns als Dividende ausschütten. ProCredit verfolgt das Ziel, nachhaltiges Wachstum vor Ort zu fördern, setzt auf Kundenbeziehungen, die auf Langfristigkeit ausgelegt sind, und wendet bei der Kreditvergabe klare Umwelt- und Sozialstandards an.

Bei der Finanzierung von KMU setzt ProCredit zunehmend auch auf sogenannte „grüne“ Kredite, die unter anderem für Investitionen in Energieeffizienzprojekte und erneuerbare Energien gewährt werden und zum September 2017 bereits einen Anteil von über elf Prozent am Gesamtkreditportfolio der Gruppe ausmachten.

Eine gründliche und konservative Kreditrisikoanalyse, ein hohes Maß an Diversifikation sowie die sorgfältige Aus­wahl und kontinuierliche Fortbildung ihrer Mitarbeiter sichert der Gruppe eine herausragende Portfolioqualität – die Kreditausfallquote liegt weit unter dem Landesdurchschnitt in den betreffenden Ländern. Geschäftsaktivitäten, die aus sozialen oder ökologischen Gesichtspunkten zweifelhaft sind bzw. nicht mit den gängigen Gesundheits- und Sicher­heits­vorschriften im Einklang stehen, werden nicht finanziert.

Mit dem Schritt an die Frankfurter Wert­papierbörse Ende 2016 verband sich unter anderem der Wunsch, das besondere Geschäftsmodell der ProCredit Holding auch einer breiteren Öffentlichkeit vorzustellen. Anfang 2018 wurde erfolgreich eine Kapitalerhöhung zur Finanzierung des weiteren Wachstums der ProCredit Gruppe plat­ziert. „Dabei haben wir uns über das rege Interesse von institutionellen, ent­wicklungsorientierten Investoren sehr gefreut, und besonders auch über die Investoren des privaten Sektors, die sich mit unserem Geschäftsmodell identifizieren und am Wachstum der Gruppe teilhaben möchten“, kommentierte dies Borislav Kostadinov, Mitglied des Vorstands.

 

www.procredit-holding.com

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] ProCredit ist eine internationale Gruppe entwicklungs­orientierter Geschäftsbanken mit geogra­fis… Von den skizzierten Überlegungen und Forderungen des Aktionsplans der Europäischen Kommission erhofft sich Kostadinov, dass sie „zur öffentlichen Bewusstwerdung des Themas und zum Wandel beitragen.“ […]

Einen Kommentar hinterlassen

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.