LBS: Den Kunden kennen

Location-based Services (LBS) spielen insbesondere für den Einzelhan­del im Rahmen der digitalen Transformation eine wachsende Rolle. Eine Möglichkeit, wie Einzelhändler „nachrüsten“ können, stellt Dr. Chris­toph Peitz, Director Smart Positioning Solutions Osram GmbH, im Gespräch vor.

„Ziel der LBS im Einzelhandel ist es, das Kauferlebnis des Kunden zu verbessern, ohne dass die Kosten dafür ausufern“, erläutert Dr. Peitz das Ziel. Dabei spielten mobile Endgeräte eine Schlüsselrolle, über die internetaffine Nutzer entsprechende Informationen erhalten. Es gehe um das „Verschwimmen von Verkaufskanälen online, offline oder mobil.“ Hier setzt die von Osram entwickelte „Einstone“-Smart-Retail-Solution an. Eine Lösung, „die eine wartungsfreie Beacon-Funktionalität über die Lichtinstallationen“ sicherstelle und in Verbindung mit Loyalty-Apps „ein ganzheitliches Kundenverständnis und ein herausragendes Kundenerlebnis vor Ort“ ermögliche.

Peitz: „Früher gab es den Tante-Emma-Laden um die Ecke, in dem der Kunde persönlich begrüßt und bedient wurde; der Verkäufer kannte die Vorlieben seiner Kunden und konnte sie entsprechend beraten.“ Das sei heute nicht mehr möglich, aber „mit der richtigen technischen Unterstützung“ könne ein „großer Schritt in diese Richtung erfolgen“: „Grundvoraussetzung ist es, den Kun­den genauso wie früher im Tante-Emma-Laden besser zu verstehen, um ihn individuell bedienen zu können.“ So ist es möglich, dass der Kunde, der im Supermarkt eine Flasche Barolo kauft, Informationen erhält, welches Brot oder welche Käsesorten zu dem Wein passen. Oder, dass dem Kunden personalisierte Gutscheine direkt auf sein Smartphone gesendet werden. So bekommt der Einzelhändler einen digitalen Kanal zum Kunden und „damit eine neue Möglichkeit, ihn werblich zu erreichen.“ Außerdem Einblicke in die Kaufhistorie – zum Beispiel, welche Filiale er besonders oft besucht, welche Gutscheine er nutzt, welche Produkte er bevorzugt. „Diese Kenntnisse erlauben eine zielgenaue Kundenansprache.“

Rundum-sorglos-Paket

Und was ist das Besondere an der Osram-Lösung? Dr. Christoph Peitz: „Wir stellen eine richtige End-to-End-Lösung, sozusagen ein Rundum-sorglos-Paket, zur Verfügung. Neu ist auch, dass mit Osram erstmals ein großer Hersteller den Markt der LBS betritt, der für höchste Qualität steht. ‚Einstone‘ kann in bestehende Lichtsysteme nachgerüstet werden. Sollte die Lichttechnik ohnehin ausgetauscht werden, macht es Sinn, ‚Einstone‘ im selben Zuge mit einzubauen. Mit unserem modularen Ansatz bieten wir dem Händler eine Vielzahl an Möglichkeiten, um unsere Lösung zu nutzen, passend zu seiner individuellen Situation. Ein weiterer toller Nutzen ist, dass man ohne Weiteres andere ortsbezogene Anwendungen so­wie ein Orientierungssystem für Blinde ermöglichen könnte.“ Der Markt für LBS wird jedenfalls weiter wachsen, wie auch Marktforscher wie Technavio prognostizieren.

Weitere Informationen unter:
www.osram.de/einstone

Bildquelle / Lizenz: Osram GmbH

 

0 Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.