Google + RSS Feed

Rückblick PM-Tage 2018 Sustainability

0

März 28, 2018 veröffentlicht von

Sustainability – Verantwortung und Können im Projektmanagement für eine erfolgreiche Zukunft

 

München, 21.03.2018 Bei den PM-Tagen der Tiba Managementberatung am 14. und 15. März drehte sich dieses Mal alles um Nachhaltigkeit. Das jährliche Forum für Entscheider im Projektmanagement ging dabei der Frage nach, was Sustainability für Unternehmen unterschiedlicher Branchen und Größen bedeutet und welche Anstrengungen unternommen werden, um nachhaltig zu handeln und zu wirtschaften.

Tiba-Gründer und Geschäftsführer Till Balser erklärte in seiner Key Note, was er unter nachhaltigem Handeln versteht. Er setzt den Begriff Sustainability mit Verantwortung gleich. „Ein Manager muss sich den Sustainability-Themen verschreiben und menschenschonend, planetenschonend und ökologisch schonend agieren“, so Till Balser in seiner Key Note.

Seine Interpretation geht jedoch noch sehr viel weiter: „Ein Projektleiter hat auch Verantwortung für die Zeit danach.“ Als Beispiel nennt er unter anderem den Grenfell-Tower in London, wo Fehlentscheidungen an entscheidenden Stellen zu einer Katastrophe geführt haben. Er plädiert dafür, Projektleitern auch die Verantwortung über das Ende eines Projektes hinaus zu geben und Verantwortlichkeiten über Projektphasen hinweg klar zu regeln.

 

Referenten

Hochkarätige Referenten berichteten an den beiden Veranstaltungstagen über ihre persönliche Interpretation des Begriffs Sustainability und das Vorgehen ihrer Unternehmen. Zu den Referenten gehörten Dr. Manuel Metz vom DLR Raumfahrtmanagement (How do we build a sustain.able space by global project management?), José Reyes González von Copa Airlines bzw. der Panama Canal Authority (Sustainability in project management – The impacts of projects to the society) und Alexander Rauch-Adam von Coca-Cola European Partners Deutschland (Operational excellence – sustain.ability3 [people.process.project]).

Mehrere Vorträge befassten sich zudem mit dem Wandel, den zum einen das Streben nach nachhaltigem Handeln, zum anderen auch die Digitalisierung mit sich bringen. Florian Waßner von KUKA Systems sprach über die umfassenden Veränderungen im Projektmanagement seines Unternehmens und darüber, welche Herausforderungen sich für die Mitarbeiter in diesem Zusammenhang ergeben.


Nachhaltigkeit im Zeichen von Change und Disruption

Mit dem Thema Change beschäftigten sich zudem die Vorträge von Johann Urban von der Sparkasse im Landkreis Cham, der über sein Projekt „Zukunft gestalten“ sprach und verdeutlichte, was die Disruption im Bankensektor für die Branche bedeutet, sowie Christoph Roth von Daimler, der aufzeigte, vor welchen Herausforderungen die Automobilbranche in disruptiven Zeiten steht. Ebenfalls aus der Automobilbranche kam Wolfgang Frank (Volkswagen). Er sprach über den Zwiespalt von kurzfristiger Zielerreichung und nachhaltigem Projekterfolg und schloss damit an die Key Note von Till Balser an.

Außerdem als Referenten dabei waren Carl-Friedrich zu Knyphausen von Zalando (Übergang von Single Project Environment zu Multi Project Environment), Dr. Andrea Hauk von Roche Diagnostics (Hilfe! Eine Frau managt unsere Projekte … Ein Blick hinter die Kulissen) sowie Gregor Biedermann von Fujitsu (Globalisierung im Produktgeschäft).

Diskutiert wurde im Rahmen der Interaction on Stage, an der auch der engagierte Menschenrechtler, Journalist und ehemalige Cap-Anamur-Chef Elias Bierdel teilnahm. Er warf der internationalen Wirtschaft vor, viel zu wenig in Sachen Umwelt und Menschenrechte zu unternehmen. Er forderte die Teilnehmer dazu auf, weniger profit-orientiert zu agieren und das Thema Nachhaltigkeit endlich ökologisch und sozial zu interpretieren.

In zahlreichen Workshops konnten sich die Teilnehmer darüber hinaus nicht nur mit frischem Wissen zu Themen wie Agilität, Leadership und Digital Thinking bereichern, sondern sich gleichzeitig auch direkt austauschen und networken.

Die Key Note zum Abschluss kam von der Chefreporterin Ausland der RTL-Gruppe, Dr. Antonia Rados. Die promovierte Politikwissenschaftlerin und profunde Kennerin der arabischen Welt sprach über „Die Kunst der Vermeidung nachhaltiger Zerstörung“, gab Einblicke in die politische Situation in der arabischen Welt und die Herausforderung, als Frau aus Krisenregionen und Kriegsgebieten zu berichten.

 

PM-Tage 2019

Nähere Informationen zu den PM-Tagen 2019,
welche unter dem Motto „Shaping the Future“ stattfinden,
erhalten Interessierte bereits unter www.pmtage.de.

 

 

 

Weiterführende Informationen finden Sie auch unter:

TIBA Managementberatung GmbH
TIBA Blog

 

 

Über Tiba 

Die Tiba Managementberatung ist die führende Gesellschaft der Tiba-Gruppe. Sie hat sich auf Beratung und Training rund um das Thema Projektmanagement, Change Management und Prozessmanagement spezialisiert. Zudem unterstützt das 2016 gegründete Kompetenz Center Digitale Transformation mit Beratung, Dienstleistung und Bereitstellung von Ressourcen Unternehmen auf dem Weg ins digitale Business.

Seit der Gründung vor fast 30 Jahren wurden über 400 Unternehmen beraten und circa 65.000 Personen trainiert. Zu den Kunden der Tiba zählen Unternehmen aus den Branchen Pharma, Automotive und Logistik, Energieversorgung, Luft-/Raumfahrt, Finanzdienstleistung, Maschinen- und Anlagenbau sowie IT und Telekommunikation. Die Tiba Gruppe hat Gesellschaften in Deutschland, Spanien und in den USA. Mit Projektmanagement-Experten und Partnern aus verschiedenen wissenschaftlichen Disziplinen ist die Tiba eines der führenden Beratungsunternehmen für Projektmanagement in Deutschland, mit ihrem weltweiten Partnernetzwerk unterstützt Tiba als globaler Projektmanagementpartner viele weltweit agierende Unternehmen.

 

 

Aufmacherbild / Quelle / Lizenz
Pixabay/ CC0 Creative Commons

Lizenz für Textinhalte

Bilder & Medien unterliegen gesonderten Urheberrechten

 Kurzlink zu diesem Artikel: 


Einen Kommentar schreiben »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Suchen:

Aktuelle Ausgabe

Freie Inhalte

Expertenpanel

Workspace 5.0

Security-Blog

KI – Der Blog

Agile Softwareentwicklung Agilität Arbeiten 4.0 automatisierung Banken Big Data Business Intelligence cloud creative companies Datenschutz Die vernetzte Gesellschaft Digitaler Zehnkampf digitale transformation Digitale Ökosysteme Digital Finance digitalisierung DSGVO E-Commerce Energieeffizienz Fachkräftemangel Finanzen fintech Fonds forschung Freie Inhalte Future Store green economy Handel mit Zukunft hr trends Human Resources Industrie 4.0 Innovation Innovationen Internet der Dinge IoT kommunikation künstliche Intelligenz logistik Mitarbeiter Mittelstand Mobile Apps mobile economy Nachhaltige Geldanlagen Nachhaltigkeit New Work Risikomanagement Sicherheit Smart City Smart Services Software standort deutschland studie Transparenz trends Unternehmenskultur vernetzte gesellschaft Vernetzung weiterbildung werte zukunft

Ihr Weg zu uns

Wir bilden aus

Creative Commons Lizenzvertrag
TREND REPORT Wirtschaftszeitung mit freien Inhalten von ayway media GmbH ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.