Komplexität digital gelöst

Für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) ist der Gewerbeversicherungsmarkt unübersichtlich; für die Versi­che­rer der Beratungs- und Ver­kaufs­pro­­zess aufwendig. Im Interview mit der TREND-REPORT-Redaktion stellen Felix Schollmeier und Hendrik Rennert, Gründer und Geschäftsführer von Finanzchef24, ihre digitale Lösung vor.

Vor welcher Herausforderung stehen KMU heute, wenn sie eine Versicherung abschließen möchten?
Schollmeier: Aus meiner Sicht sind es Wissen und Zugang. Für Unternehmer ist es fast unmöglich, sich eigenständig eine Übersicht über den Gewerbeversicherungsmarkt mit seiner großen Anzahl an Tarifen und speziel­len Leistungsmerkmalen zu verschaf­fen. Versicherer wiederum legen ihren Fokus im gewerblichen Bereich vor allem auf das Industriegeschäft mit seinen hohen Prämien. Dies rechtfertigt auch die aufwendige Risikoprüfung der mittleren und großen Unternehmen mit einem relativ hohen Personaleinsatz. Im Geschäft mit den KMU aber geht es um hohe Stückzahlen zu vergleichsweise niedrigen Preisen. Ein aufwendiger Beratungs- und Verkaufsprozess wie der des Industriegeschäfts passt nicht zu diesem Modell. Mit unserem Online-Vergleichs­rechner haben wir das Problem für Kunden und Anbieter gelöst.

Finanzchef24

Felix Schollmeier (li.) und Hendrik Rennert (re.) im Gespräch mit der TREND-REPORT-Redaktion

Wie sieht diese digitalisierte Lösung aus?
Schollmeier: Für den Onlinevergleich haben wir ein Interview entwickelt, das auf allen Tarifierungsfragen führender Versicherungsgesellschaften in Deutschland basiert. Es ist abhängig von den Kundenantworten dynamisch aufgebaut. Durch einen komplexen mathematischen Algorithmus ist es uns gelungen, die Tarife von derzeit 21 deutschen Versicherern für über 800 Berufsgruppen vergleichbar zu machen. Damit bilden wir fast den gesamten deutschen Versicherungsmarkt für kleine und mittlere Betriebe all dieser Betriebsarten in unserem Rechner ab.

Was haben Ihre Kunden davon?
Rennert: Der Unternehmer kann sich erstmals selbständig einen Überblick über den Gewerbeversicherungsmarkt verschaffen und erhält einen für ihn verständlichen Vergleich in puncto Preis und Leistung. Und er kann die gewählte Versicherung sogar online abschließen und profitiert so vom kurzfristigen Versicherungsschutz. Darüber hinaus erhält der Unternehmer Unterstützung von einem Team aus Gewerbeversicherungsexperten. Sie kümmern sich nicht nur um eine schnelle und unbürokratische Abwicklung im Schadensfall, sondern stehen auch jederzeit per Telefon, Chat oder E- Mail für Rückfragen zur Verfügung.

Wie haben Ihre Partner, die Versicherungsgesellschaften, auf die digitale Prozessoptimierung reagiert?
Rennert: Die Versicherungsgesellschaf­ten haben uns vom ersten Tag an unterstützt. Einige waren zwar zunächst etwas skeptisch, aufgrund der großen Komplexität des Themas. Aber die Erfolge und das hervorragende Kundenfeedback haben sie mit der Zeit vollends überzeugt. Mittlerweile arbeiten wir sogar mit einigen Gesellschaften an der Entwicklung verbesserter Produkte, da wir sehr genau messen können, wo im Markt Nachfrage besteht, die vom heutigen Produktangebot der Gesellschaften noch nicht vollständig abgedeckt wird.

Weitere Informationen unter:
www.finanzchef24.de

0 Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.