Plattform für Nachhaltigkeit

„Bewältigen Sie doch einfach alle Ihre Nachhaltigkeits- und Complianceherausforderungen zentral und mit einem Mausklick“ – wäre das nicht eine optimale Lösung, um den zahlreichen internationalen Regulierungen und Anforderungen in den Bereichen Umwelt, Soziales und Materialien zu begegnen?

Internationale Regulierungen, aber auch Verbraucher- und Kundenanforderungen an die Nachhaltigkeit von Produkten und Lieferketten werden immer zahlreicher und komplexer. „Aus diesem Grund haben wir mit dem ‚SustainHub‘ eine zentrale Anlaufstel­le entwickelt, um die Kommunikation und Datenerfassung innerhalb der Lieferkette so einfach und effizient wie möglich zu gestalten“, betonte Jörg Walden, CEO von iPoint-systems, im Hintergrundgespräch mit unserer Redaktion. Über 50 000 Experten sind bereits auf dieser Community-Plattform aktiv und managen dort alle ihre Compliance- und Nachhaltigkeitsdaten an einer zentralen Stelle. „Der SustainHub sichert heute schon für über acht Millionen Produkte die Konformität mit Gesetzen und Vorschriften“, erklärte uns Jörg Walden dazu. Doch wie funktioniert das? Als universell nutzbare cloudbasierte Plattform ermög­licht der iPoint SustainHub den Zugang zu unterschiedlichen Applikationen im Bereich Nachhaltigkeit und Compliance. Dort wählen User einfach die Applikation, die sie benötigen, um ihre regulatorischen oder durch Kunden gegebenen Anforderungen zu erfüllen.

Ist man einmal auf der Plattform angemeldet, stehen die Conflict-Minerals-App, die Material-Compliance-App und die Product-Chem-Risk-App zur Verfügung. „Wir sind dabei, weitere Applikationen zu entwickeln, zum Beispiel für die Bereiche Social Compliance, Corporate Social Responsibility und ‚Life Cycle Assessment‘ (LCA)“, kündigt Walden zum Ende des Gesprächs an.

Weitere Informationen unter:
https://www.ipoint-systems.com/de/loesungen/sustainhub/

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Jörg Walden, CEO und Gründer der iPoint-systems GmbH, sieht mit seiner Lösung, dem iPoint Sustain… […]

Einen Kommentar hinterlassen

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.