Google + RSS Feed

InsurTech

1

Oktober 26, 2016 veröffentlicht von

Laut einer McKinsey-Studie könnte in den nächsten zehn Jahren jeder vierte Arbeitsplatz in der westeuropäischen Versicheungsbranche verloren gehen.

Die zunehmende Automatisierung in der Branche wird einige Stellen in Zukunft schlicht weg überflüssig machen. Besonders hart trifft es dabei die Verwaltung, wo fast die Hälfte der Vollzeitjobs ersetzt oder zusammengelegt werden könnten. Die Profiteure der Automatisierung sind die InsurTechs, die für immer mehr Wirbel in der Assekuranz sorgen. Sie setzten von vornherein auf hochautomatisierte Lösungen und verzichten auf Geschäftsstellen. Die Folge: Sie können oft sowohl effizienter als auch kostengünstiger arbeiten als klassische Versicherer und bieten häufig innovative Zusatzlösungen an. Zu den populärsten Innovationen zählen, die Spotversicherungen – Kurzzeitversicherungen für ein bestimmtes Ereignis, wie eine Probefahrt oder ein Stadionbesuch – und die Peer-to-Peer-Versicherungen. Hierbei schließen die Kunden über eine Plattform eine Versicherung ab und bilden mit anderen Kunden ein kleines Netzwerk. Innerhalb dieses Netzwerks unterstützt man sich bei kleineren Schäden finanziell und nur bei größeren Schäden wird tatsächlich die Versicherung eingeschaltet. Das spart den Versicherungen Geld, wodurch die Versicherten im Schadensfreifall am Ende des Jahres einen Teil der Beiträge zurückerhalten.

Unter besonderer Kritik stehen Vermittlerportale bei denen häufig auch per App der günstigste Tarif abgeschlossen werden kann. Hier wird vor allem die Transparenz beklagt, da das auf Provisionen beruhende Geschäftsmodell für den Kunden oft nicht erkennbar ist. Zusätzlich findet der Vergleich oft nicht über die Qualität des Produkts und den tatsächlichen Bedarf des Kunden statt, sondern ausschließlich über den Preis.

Lizenz Aufmacherbild:

Handshake machine by ben_osteen, on Flickr
Handshake machine“ (CC BY 2.0) by ben_osteen
Lizenz für Textinhalte

Bilder & Medien unterliegen gesonderten Urheberrechten

 Kurzlink zu diesem Artikel: 


1 Kommentar »

  1. […] Neben Blockchain vielleicht das Schlagwort des Jahres in der FinTech-Branche. Neue disruptive Geschäftsmodelle im Versicherungswesen set­zen die tradierten Unternehmen unter Druck. Dabei verzichten die Start-ups auf Geschäftsstellen und können mit digitalisierten Prozessen meist effizienter arbeiten. Laut einer McKinsey-Studie könnte in den nächsten zehn Jahren jeder vierte Arbeitsplatz in der westeuropäischen Versicherungsbranche verloren gehen. https://trendreport.de/insurtech […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Suchen:

Nächste Ausgabe

Cover Ausgabe 01 2018

Aktuelle Ausgabe

Freie Inhalte

Expertenpanel

Security-Blog

Agile Softwareentwicklung Agilität Arbeiten 4.0 automatisierung Banken Big Data Business Intelligence cloud creative companies Customer Experience Datenschutz Die vernetzte Gesellschaft Digitaler Zehnkampf digitale transformation Digital Finance digitalisierung E-Commerce E-Learning Energieeffizienz Fachkräftemangel Finanzen fintech Fonds Freie Inhalte Future Store green economy Handbuch Digitalisierung Handel mit Zukunft hr trends Human Resources Industrie 4.0 Innovation Innovationen Internet der Dinge IoT kommunikation künstliche Intelligenz logistik Mitarbeiter Mittelstand Mobile Apps mobile economy Nachhaltige Geldanlagen Nachhaltigkeit New Work Risikomanagement Sicherheit Smart City Smart Services Software standort deutschland studie Transparenz trends Unternehmenskultur vernetzte gesellschaft Vernetzung weiterbildung werte zukunft

Ihr Weg zu uns

Wir bilden aus

Creative Commons Lizenzvertrag
TREND REPORT Wirtschaftszeitung mit freien Inhalten von ayway media GmbH ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.