GDPR – Ein Praktischer Leitfaden

Buchtipps:

Die EU-Datenschutzgrundverordnung (GDPR) – Ein praktischer Leitfaden

 

Im Jahr 2016 verabschiedet, tritt die Allgemeine Datenschutzverordnung im Mai 2018 in Kraft. Sie sieht zahlreiche neue und intensivierte Datenschutzverpflichtungen sowie eine erhebliche Erhöhung der Bußgelder von bis zu 20 Millionen Euro vor. Infolgedessen müssen nicht nur Unternehmen innerhalb der Europäischen Union ihren Ansatz zur Datensicherheit ändern, Aufgrund des breiten, transnationalen Geltungsbereichs der GDPR wird sie sich auf zahlreiche Unternehmen weltweit auswirken.

 

Das Buch von Paul Voigt und Axel von dem Bussche bietet kompetente Beratung bei der praktischen Umsetzung der Allgemeinen Datenschutzverordnung der Europäischen Union (GDPR) und analysiert systematisch die verschiedenen Bestimmungen.

Beispiele, Tabellen und eine Checkliste zeigen die praktischen Konsequenzen der neuen Gesetzgebung. Das Handbuch untersucht den Geltungsbereich der GDPR, die organisatorischen und materiellen Anforderungen an den Datenschutz, die Rechte der betroffenen Personen, die Rolle der Aufsichtsbehörden, Durchsetzung und Bußgelder im Rahmen der GDPR sowie nationale Besonderheiten.

Darüber hinaus liefert es einen kurzen Ausblick auf die rechtlichen Konsequenzen für bahnbrechende Datenverarbeitungsbereiche wie Cloud Computing, Big Data und das Internet der Dinge.

 

Autoren

Paul Voigt 
Paul Voigt ist Mitglied der Practice Area Technology, Media & Telecoms. Er verfügt über ausgewiesene Expertise im IT-Vertragsrecht, im Datenschutzrecht, im IT-Sicherheitsrecht sowie im E-Commerce. Paul Voigt berät praxisnah und businessorientiert sowohl Start-Up-Unternehmen als auch Mittelständler und globale Konzerne. Seine Mandate haben meist einen internationalen Bezug: So betreut er regelmäßig Mandanten aus Übersee bei ihrem Markteintritt in Europa. Daneben unterstützt er mehrere internationale Unternehmensgruppen bei der konzernweiten Implementierung von Software und IT-Sicherheitssystemen und koordiniert hierbei die Rechtsberatung in mehr als 40 Ländern weltweit.

Dr. Axel Freiherr von dem Bussche
Axel Freiherr von dem Bussche ist Head der Practice Area Technology, Media & Telecoms und koordiniert zudem Taylor Wessings internationale US Group für Deutschland. Er ist spezialisiert auf die Technologie-Branche und den Bereich Datenschutz. Seine Beratungsschwerpunkte sind die Begleitung von Transaktionen, Software-Lizenzierung, Outsourcing, F&E-Projekte, branchenspezifische Vertragsgestaltungen, Internet- und Glücksspielrecht sowie Fragen der Regulierung. Er begleitet interne Prozesse im Bereich Konzerndatenschutz, einschließlich Verhandlungen mit Betriebsräten. Ein besonderer Schwerpunkt ist die Beratung in Angelegenheiten mit Auslandsbezug sowie die Betreuung expandierender ausländischer Mandanten in Deutschland.

Tayor Wessing Deutschland

 

Zum Buch

Hardcover
Erhältlich bei
Springer-Verlag GmbH
ISBN 978-3-319-57959-7
Weitere Informationen zum Buch unter:
http://www.springer.com/de/book/9783319579580#aboutAuthors

Der voraussichtliche Erscheinungstermin der deutschen Fassung ist März 2018.

 

0 Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.