Drivers Corner bei Bacardi

Aktive Präventionsarbeit

An jedem Wochenende stehen junge Leute in ganz Deutschland vor der Frage: Wie komme ich nach dem Bar- oder Clubbesuch wieder nach Hause? Viele entscheiden sich für die Fahrt mit dem PKW – nicht selten ist dabei Alkohol im Spiel.

Besonders bei jungen Fahrern gehört Alkohol deshalb zu den Hauptursachen für Autounfälle: Laut des Sta­tis­tischen Bundesamtes waren 2013 an fast jedem dritten Alkoholunfall 18- bis 24-Jährige beteiligt. Bacardi Deutsch­land klärt daher seit Jahren junge Fah­rer über die Risiken von Alkohol am Steuer auf. „Als Hersteller von Premium-Spirituosen tragen wir eine besondere gesellschaftliche Verantwortung. Diese nehmen wir wahr, indem wir aktiv Aufklärungs- und Präventionsarbeit leisten“, erklärt Yvonne Naber, Director External Affairs DACH & Nordics bei der Bacardi GmbH.

Sicher durch die Nacht

Im Zentrum des Engagements steht die Initiative „Driver’s Corner“, die seit zehn Jahren durch Deutschland tourt mit der Botschaft „Getrunken? Nicht fahren!“. „Mit der Driver´s Corner-Initiative setzen wir uns kontinuierlich für null Promille am Steuer ein und tragen durch konkrete Ange­bote da­zu bei, dass junge Leute nach einer Partynacht sicher nach Hause kommen“, ergänzt Yvonne Naber. Da­zu hat das Unternehmen die Driver’s Corner-Bar ins Leben gerufen, an der Autofahrer in Bars und Diskotheken gratis Softdrinks und alkoholfreie Cock­tails genießen können.

Die Akzeptanz ist groß: Seit dem Start der Aktion konnten bereits mehr als 110.000 junge Erwachsene erreicht werden. Unterstützung erfährt die Ini­tiative durch namhafte Partner wie Coca-Cola oder den Bundesverband deutscher Diskotheken und Tanzbetriebe. Auch auf europäischer Ebene hat die Präventionsmaßnahme Anerkennung gefunden: Die EU-Kommission würdigte die Driver’s Corner-Initiative als wichtigen Beitrag zur Verringerung von Unfällen.

Neben langfristigen Präventionskam­pagnen untermauert eine konse­quen­te Selbstregulierung die Positionierung Bacardis als gesell­schafts­orien­tier­tes Familienunterneh­men. Die neun welt­­weit gültigen Marketing-Prinzipien des Unternehmens bil­den die verbindliche Grundlage für alle Marketingaktivi­tä­ten – eine Selbst­verpflich­tung, mit der Bacardi bewusst über die gesetzlichen Rahmenbedingungen hi­naus­geht. Aus­nahmslos alle Vermark­tungsakti­vi­tä­ten stehen für einen ver­ant­wor­tungs­vol­len Genuss ab 18 Jah­ren.

Auch gemeinsam mit anderen leistet Bacardi Präventionsarbeit. Zentrales Thema ist dabei der Jugendschutz. So unterstützt das Unternehmen gemein­sam mit allen Mitgliedern des Bundes­verbandes der Deutschen Spirituosen-Industrie und -Importeure (BSI) die Auf­klärungsmaßnahmen des „Arbeits­kreises Alkohol und Verantwortung“ wie etwa die „Schulungsinitiative Jugendschutz“ oder die Elternpräventionsmaßnahme „Klartext reden!“.
www.bacardi.de

Bildmotiv Copyright: Bacardi GmbH

by-sa

Der Text ist unter der Lizenz https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/ verfügbar; Informationen zu den Urhebern und zum Lizenzstatus eingebundener Mediendateien (etwa Bilder oder Videos) können im Regelfall durch Anklicken dieser abgerufen werden. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtline einverstanden. Wenn Sie unsere Inhalte verwenden möchten, geben Sie bitte als Quelle: www.trendreport.de sowie die Namen unserer Autoren stets an!

0 Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.