Google + RSS Feed

Wenn Mitarbeiter ihre Chefs wählen

0

September 25, 2014 veröffentlicht von

Marc Stoffel, Haufe umantis

Bei Haufe wird mitarbeiterzentrierte Unternehmenskultur gelebt. Alle Füh­rungskräfte der Haufe-umantis AG, einer Tochter der Freiburger Haufe Gruppe, stellten sich dem Votum durch ihre 150 Mitarbeiter.

Mit dieser Wahl positioniert sich der Anbieter für Talent-Management-Lösungen nicht nur im Bereich Software als Visionär. Das Unternehmen bricht Bahnen für ein Management, das Mitarbeiter aktiv in strategische Entscheidungen einbezieht.

Geschäftsführer Marc Stoffel, der selbst von seinen Mitarbeitern in das Amt gewählt und im November darin bestätigt wurde, sieht dieses Vorgehen als natürlichen und logischen Schritt, das gelebte Verständnis von Unternehmensführung zu vertiefen: „Wir glauben, dass in Wahrheit Mitarbeiter Unternehmen führen. Deshalb streben wir danach, alle Mitarbeiter in wichtige Unternehmensentscheidungen einzubeziehen. Die Be­legschaft weiß oftmals schneller und besser als das Top Management, was das Unternehmen braucht.“ Bei Haufe-umantis wird die komplette Mannschaft bei der Definition von Strategie und Geschäftsplan einbezogen – bis hin zu finanziellen Zielen. Stoffel erklärt: „Wir haben auch die Rekrutierung komplett umgestellt. Es sind unsere Mitarbeiter, die den Personal­bedarf definieren, aktiv nach Kandidaten suchen und dann ihre Einstellungsentscheidung treffen. Wenn die Mitarbeiter also die Strategie festlegen, wenn sie außerdem bestimmen, wer neu ins Team kommt, warum sollen sie dann nicht ihren eigenen Chef wählen?“

Die Wahl wurde anonym durchgeführt. Auf den Stimmzetteln konnten die Wähler zusätzlich zu ihrem Kreuz Empfehlungen und Erwartungen an ihre neuen Vorgesetzten vermerken. Dieses Feedback erwies sich als wertvolle Orientierung zur Entwicklung der Führungskräfte. Einige Teams sind sich auch klarer darüber geworden, vor welchen Herausforderungen sie stehen, wo sie gut aufgestellt sind und worin sie noch besser werden müssen. Aus den Ergebnissen gemeinsam Schlüsse zu ziehen, genau darum ging es Haufe-umantis bei dieser Wahl. Unternehmensweit wurde ein konstruktiver Dialog über gute Führung in Gang gesetzt, von dem jetzt die gesamte Organisation profitiert. Stoffel ist von dieser Vorgehensweise überzeugt: „Ich werde oft gefragt, ob wir nicht viel langsamer seien. Ob wir uns nicht viel mit Kommunikation und Entscheidungsfindung beschäftigen wür­den. Nein! Stattdessen geht vieles schneller. Und zwar, weil die richtigen Entscheidungen getroffen werden. Man kann mit ganzer Energie die Umsetzung starten. Das macht uns agiler – ein entscheidender Vorteil in volatilen Märkten!“

www.haufe.com/umantis

Bildmotiv Copyright: St. Galler Tagblatt

by-sa

Der Text ist unter der Lizenz https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/ verfügbar; Informationen zu den Urhebern und zum Lizenzstatus eingebundener Mediendateien (etwa Bilder oder Videos) können im Regelfall durch Anklicken dieser abgerufen werden. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtline einverstanden. Wenn Sie unsere Inhalte verwenden möchten, geben Sie bitte als Quelle: www.trendreport.de sowie die Namen unserer Autoren stets an!

Lizenz für Textinhalte

Bilder & Medien unterliegen gesonderten Urheberrechten

 Kurzlink zu diesem Artikel: 


Einen Kommentar schreiben »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Suchen:

Aktuelle Ausgabe

Neuerscheinung

„Handbuch HR-Management“ - New Work & Arbeiten 4.0

Weitere Informationen hier...

Freie Inhalte

Security-Blog

Digitalisierung

Agile Softwareentwicklung Agilität Arbeiten 4.0 automatisierung Banken Betriebliches Gesundheitsmanagement Big Data Business Intelligence cloud creative companies Customer Journey Datenschutz Die vernetzte Gesellschaft Digitaler Zehnkampf digitale transformation Digital Finance digitalisierung E-Commerce Energieeffizienz Fachkräftemangel Finanzen fintech Fonds Freie Inhalte Future Store green economy Handbuch Digitalisierung Handel mit Zukunft hr trends Human Resources Industrie 4.0 Innovation Innovationen Internet der Dinge IoT kommunikation künstliche Intelligenz logistik Mitarbeiter Mittelstand Mobile Apps mobile economy Nachhaltige Geldanlagen Nachhaltigkeit New Work Risikomanagement Sicherheit Smart City Smart Services Software standort deutschland studie Transparenz trends Unternehmenskultur vernetzte gesellschaft Vernetzung weiterbildung werte zukunft

Ihr Weg zu uns

Wir bilden aus

Creative Commons Lizenzvertrag
TREND REPORT Wirtschaftszeitung mit freien Inhalten von ayway media GmbH ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.