Logitech: Partnerschaft für Start-ups

Gerade in der Anfangsphase kämpfen Startups und Jung-Entrepreneurs mit zahlreichen Herausforderungen. Dabei geht es nicht nur darum, das nötige Kapital zu beschaffen, oftmals scheitert es schon daran, dass die technische Ausstattung fehlt, um den Betrieb maximaleffizient umzusetzen. Logitech und Deutschlands wohl bekanntester Startup-Investor Frank Thelen arbeiten deshalb seit April 2018 zusammen, um dafür zu sorgen, dass die unternehmerische Zukunft der Bundesrepublik schon heute stattfinden kann.

Von 2010 bis 2016 gab es in Deutschland insgesamt 2.515 Venture-Capital-Investitionen, im Schnitt wurde also fast jeden Tag ein Jungunternehmen finanziell unterstützt(1). Die Startup-Kultur ist längst von der Allgemeinheit anerkannt. Dennoch tun sich immer noch viele Unternehmen schwer, aus dem Startup-Stadium herauszufinden. Damit hier der sogenannte „Brain Drain“ abnimmt und die Zahl der vielversprechenden Unternehmen, die nie über die „Seeding Stage“ hinauskommen, sinkt, hat sich der Peripherie-Experte Logitech mit dem aus Funk und Fernsehen bekannten Investor und erfahrenen Unternehmensgründer Frank Thelen zusammengetan. Gemeinsam wollen die Partner im Rahmen ihrer Kooperation Gründer und junge Unternehmer unterstützen und ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Mit einem Wettbewerb zu einem gesunden Wettbewerb

Erste Maßnahme der Zusammenarbeit war der Wettbewerb um den „Logitech Startup Partner 2018“. Dieser lief von Ende April bis Ende Juni 2018 und war mit insgesamt fast 50 Bewerbungen, davon 23 per Video, ein voller Erfolg. Motivation für die Teilnahme war sicher auch die Chance auf einen echten Money-can’t-Buy-Moment: Denn neben einem Produktpaket von Logitech, das die drei Gewinner bekommen, hat der Sieger des Wettbewerbs die Gelegenheit, im Rahmen eines persönlichen Meet’n‘Greets Frank Thelen persönlich kennenzulernen, mit ihm die Geschäftsidee eingehend zu besprechen und sich von ihm wertvolle Tipps für die weitere Unternehmensentwicklung abzuholen.

Über die Gewinner entscheidet dabei eine Jury, die neben Frank Thelen aus Video Collaboration Experten von Logitech besteht. Die Startups haben also mit ihrer Bewerbung tatsächlich die Möglichkeit, nicht nur einen der wichtigsten Investoren Deutschlands von sich zu überzeugen, sie können auch vom wertvollen Input des weltweiten Marktführers für Peripherie profitieren.

Partnerschaft für die Zukunft

Im Rahmen der zwölfmonatigen Zusammenarbeit sind darüber hinaus verschiedene weitere Aktionen mit Fokus auf den Logitech Videokonferenz- und Business-Produkten geplant. So werden unter anderem die Distributions- und Handelspartner von Logitech in Form von Aktionswochen eingebunden, innerhalb derer es spezielle Angebote für Startups und Jungunternehmen geben wird. Außerdem wurden mit Frank Thelen insgesamt sechs verschiedene Videos gedreht, die zeigen, wie er seine Logitech-Produkte im Alltag einsetzt und welche Vorteile das für seinen Geschäftsalltag hat. Diese kurzen Clips sind ebenfalls Teil der Kampagne und werden im Laufe der weiteren zehn Monate immer wieder für die Kommunikation mit Fokus auf Startups eingesetzt.

Weitere Informationen unter:
https://startup.logitech.de/

(1) KPMG; PitchBook

1 Antwort

Einen Kommentar hinterlassen

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.