Entrepreneurship, Innovation und Mittelstand

Hochschulen haben eine wichtige Rolle im Innovationssystem eines Landes. Neben der Durchführung von Forschung sowie der Ausbildung von qualifizierten Arbeitskräften erwartet die Gesellschaft von Hochschulen einen direkten Wissens-, Innovations- und Technologietransfer durch anwendungsbezogene Industrieprojekte, Erfindungen und innovative Unternehmensgründungen. Gleichzeitig müssen sich die Hochschulen auch der Herausforderung stellen, Eigeninitiative und unternehmerische Kompetenz ihrer Studierenden zu stärken, damit diese in der Lage sind, innovative Ideen im Rahmen selbstständiger und nichtselbstständiger Erwerbstätigkeit erfolg­reich umzusetzen.

„Das Thema Entrepreneurship und Innovation hat sich von einem Randthema zu einem zentralen Differenzierungsmerkmal im Hoch­schulsystem entwickelt“, so Prof. Dr. Norbert Szyperski, einer der Initiatoren und Ehrenpräsident des Förderkreises Gründungs-Forschung e. V. „Das Schwer­punktthema des G-Forums 2015 widmet sich der Rolle von Hochschulen in Bezug auf Innovationen und Gründungen und diskutiert interdisziplinär, wie Hochschulen die an sie gestell­ten ge­sellschaftlichen Anforderungen bewältigen können“, führt Szyperski weiter aus.

Die diesjährige 19. Interdisziplinäre Jahreskonferenz zu Entrepreneurship, Innovation und Mittelstand findet am 8. / 9. Oktober 2015 an der Universität zu Kassel statt. Gewünscht ist eine aktive Mitgestaltung der Konferenz in Form von Vorträgen mit anschließenden Diskussionen. „Heute ist der FGF die führende Vereinigung für Entrepreneurship, Innovation und Mittelstand in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Liech­tenstein“, konstatiert Szyperski. Zum Konferenz-Programm zählen auch das Doktorandenkolloquium sowie die Verleihung der Best Paper Awards, die mit mehreren tausend Euro dotiert sind. Beitragsvorschläge (Full-Paper oder Abstracts) können ab sofort bis zum 10. Mai 2015 unter der E-Mail-Adresse submission-gforum2015@fgf-ev.de eingereicht werden.

www.fgf-ev.de

0 Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.