Bluetooth 5

Speziell für das Internet of Things (IoT) bringt der aktuelle im Dezember 2016 verabschiedete Bluetooth-Standard (Bluetooth 5) eine Reihe von Verbesserung:

  1. Vierfache Reichweite

Durch die Vervierfachung der Reichweite steigt diese nun auf bis zu 400 Meter im Innenbereich. Dadurch wird die Technologie insbesondere für Smart Home Produkte interessant, deckt Sie doch nun das ganze Haus ab. Dadurch hat Bluetooth das Potential mit dem WiFi-Standard zu konkurrieren und könnte diesen in vielen Fällen ablösen. Im Freien konnten auch schon Reichweiten von bis zu 750 Metern nachgewiesen werden.

  1. Verdopplung der Datenübertragungsgeschwindigkeit

Mit Bluetooth 5 liegt die Übertragungsgeschwindigkeit auf 2Mbps. Da im IoT- und Smart-Home-Bereich häufig gar keine umfangreichen Datenmengen ausgetauscht werden, sondern lediglich überschaubare Sensordaten und Informationen zur Steuerung, ist der Nutzen zunächst nicht offenkundig. Aber: Durch die schnellere Übertragung muss das Radio nur halb so lang aktiv werden, wodurch batteriebetriebene Systeme doppelt so lang halten.

Anwender von Wearables können sich darüber hinaus über schnellere Synchronisierungen freuen sowie über das performante Übertragen von Firmware-Updates.

  1. Verdreifachung der Broadcasting-Kapazität

Mit Bluetooth 5 können Advertising Pakete nun bis zu 255 Byte an dynamischen Informationen transportieren. Die erhöhte Kapazität bildet die Grundlage für Location Based Services und Smart- Sensor-Anwendungen. Erst dadurch wird das sogenannte „connectionless IoT“ ermöglicht. So lassen sich Beispielsweise Informationen über Lagerbestände und komplexe Sensordaten austauschen, und zwar ohne dass herstellerspezifische Apps benötigt werden oder Smart Devices manuell gekoppelt werden müssen.

0 Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.