Hubertus Harenberg, SwissLife

bAV wird vorausgesetzt

TREND REPORT im Gespräch zum Thema betriebliche Altersvosorge (bAV) mit Hubertus Harenberg, Direktor Betrieb­liche Altersversorgung bei Swiss Life Deutschland.

Herr Harenberg, welche Wettbewerbsvorteile haben Arbeitgeber durch den Einsatz der betrieblichen Altersversorgung (bAV)?
Betriebliche Altersversorgung wird mitt­lerweile von vielen Mitarbeitern vorausgesetzt. Arbeitnehmer erkennen, dass Altersvorsorge erhebliche Teile ihres verfügbaren Einkommens verschlingt. Die bAV ist daher ein wertvoller Vergütungsbestandteil – und das ohne Lohnnebenkosten für den Arbeit­geber. Neben arbeitgeberfinanzierten bAV-Modellen sind für die Mitarbeiter auch die vom Arbeitgeber angebotenen Entgeltumwandlungsmodelle interessant.

Seit Juli 2014 bieten Sie Ihre neue Direktversicherung Swiss Life Maximo in Deutschland an. Welche Vorteile haben Ihre Kunden?
Der Vorsorgemarkt verändert sich stark. Moderne Vorsorgelösungen, die Garan­tien und Renditechancen verbinden, gewinnen immer mehr an Bedeu­tung – gerade angesichts des Nied­rig­zins­um­felds. Unsere innovative Produktfamilie Swiss Life Maximo trägt den Ver­än­de­run­gen Rech­nung. Sie bietet um­fas­sen­de Pro­dukt­garantien wie garantierte Al­ters­leistungen und ermöglicht gleich­zeitig eine renditestarke Anlage. Die Ga­rantien sorgen für Haf­tungs­frei­heit beim Arbeitgeber und für Planbarkeit auf Seiten der Mit­arbeiter. Die Versicherten profitieren von den Chancen des Kapitalmarkts, ohne dass sie dabei einem Verlustrisiko ausgesetzt sind. Indem der individuelle Anlagemix regelmäßig neu justiert wird, bei Bedarf sogar tagesaktuell, gelingt es, für den Kunden die bestmögliche Ren­dite zu erwirtschaften. Swiss Life Maximo passt sich veränderten Lebenssituationen an. So kann der Alters­vor­sorge­bei­trag er­höht oder reduziert werden und die Beitragszahlung lässt sich vorüberge­hend jederzeit einstellen. Selbst der Rentenbeginn kann später noch verändert werden. Und nicht zuletzt lässt sich ein Berufsunfähigkeitsschutz ergänzen. Übrigens ist Swiss Life Ma­ximo neuerdings auch über unsere Unterstützungskasse erhältlich.

Wie garantieren Sie Ihren Kunden Sicherheit und Finanzstärke?
Seit über 150 Jahren ist Swiss Life die Re­ferenz aus der Schweiz für langfristige finanzielle Unabhängigkeit. Welt­weit vertrauen uns über vier Millionen Kunden. Die Vermögensverwaltungs-Einheit der Swiss Life Gruppe, die übrigens auch bei der Kapitalanlage im Rahmen von Swiss Life Maximo mitwirkt, ist außerdem mit einem verwalteten Vermögen von 155 Milliarden Schweizer Franken der viertgrößte institutionelle Asset Manager in der Schweiz. Mit dieser langjährigen Expertise in Sachen Anlage- und Risikomanagement engagieren wir uns für die Sicherheit unserer Kunden.

www.swisslife.de

Bildmotiv CC BY SA 3.0 DE

by-sa

Der Text ist unter der Lizenz https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/ verfügbar; Informationen zu den Urhebern und zum Lizenzstatus eingebundener Mediendateien (etwa Bilder oder Videos) können im Regelfall durch Anklicken dieser abgerufen werden. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtline einverstanden. Wenn Sie unsere Inhalte verwenden möchten, geben Sie bitte als Quelle: www.trendreport.de sowie die Namen unserer Autoren stets an!

0 Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.