Google + RSS Feed

ANALOGES “GOOGLE ADWORDS”

1

Juni 13, 2017 veröffentlicht von

OMNIMUNDUS STELLT ANALOGES “GOOGLE ADWORDS” VOR

• äußerst kostengünstige Kundenkommunikation

• punktgenaue Bespielung der angestrebten Zielgruppe

• messbare Außenwerbung & Mikro–Planung von Werbekampagnen

 

Berlin – Mit omni.vision launcht OmniMundus ein Kompaktsystem, das interaktive, vernetzte und zielgenaue Außenwerbung ermöglicht – im On- & Offline, flexibel und in Echtzeit.

Erstmals wird es Passanten möglich sein, abseits des Internets Produkte und Dienstleistungen direkt via Datenübertragung vom Monitor zu buchen, zu speichern und crossmediale Kampagnen unmittelbar zu erleben:

Die Verschmelzung der digitalen und der analogen Welt!

Überall dort, wo sich Menschen Indoor länger als 2 Minuten aufhalten, holen in Zukunft Werbeslots auf von OmniMundus speziell entwickelten Monitoren potentielle Kunden ab. Flexibel, direkt und zielgenau realisiert omni.vision dank seiner über 20 verschiedenen Datentransferlösungen die Kundenansprache für Unternehmen und Organisationen.

Neue Maßstäbe setzt OmniMundus durch direkte Handlungsaufforderungen, medienübergreifende Interaktionsmöglichkeiten und punktgenaue Informationen. Gesehene Inhalte sind sofort verfügbar; das verschafft dem Nutzer Informationsvorsprung und Zeitersparnis. Er kann die beworbenen Produkte mit einem Tap erwerben und abgespielte Informationen und Artikel mit einem Swipe auf seinem mobilen Endgerät weiterlesen.

Geschäftskern ist die Produktion und der Vertrieb von interaktiven Werbe-Monitoren für Innenräume.

Erstmals wird der stationäre und mobile Datenaustausch mit Passanten und somit ein messbarer Bezug der Inhalte geschaffen. Das Produkt „omni.vision“ ist ein Kompaktsystem, bestehend aus einem Konsumenten-Bildschirm und ausfallsicheren Mini–Computern, die diverse drahtlose Möglichkeiten des Informationsaustauschs steuern und vereinen.

 

Von Außenwerbung zu Außenwirkung.

„Mithilfe von drahtlosen Kommunikationslösungen lässt sich Offline–Werbung auf Smartphones übertragen. Die daraus hervorgehende Verknüpfung mit den
mobilen Endgeräten liefert Informationen über Standort, Zielgruppe und Verweildauer der potentiellen Kunden. Dies ermöglicht – zum ersten Mal – die Mikro–Planung von Werbung und liefert Werbenden handfeste Belege über die Wirkung ihrer Kundenkommunikation, die weiter genutzt werden können, um Werbestrategien zu verfeinern.“

Darüber hinaus bietet der sehr günstige Preis pro Werbeblock – ähnlich der Online–Werbung von Websites wie Google und Facebook – für den Werbenden eine enorme Kostenersparnis und eine niedrige Eintrittsschwelle.

 

LÖSUNGSORIENTIERTE KOMMUNIKATION

Für Werbende:
● extrem kostengünstige Kundenkommunikation (1 Cent = 1 Werbeblock = 10         Sekunden)
● zielgruppengenau
● punktgenaue Bespielung
● detaillierte Messbarkeit
● Aufmerksamkeitsspannen-Optimiert
● einfache Zielgruppenerweiterung etc.

Für Passanten:
● Informationsquelle
● optimales Nutzen von Wartezeiten
● Spaß & Spannung
● zielgruppenrelevante Inhalte

Für Medienhäuser:
● Digitalisierung analoger Inhalte
● “Zusatzverdienst” (beim Weiterlesen spezieller Artikel)
● “Mehr Clicks”

Für Standortbetreiber:
● jährliches Einkommen
● Modernisierung
● potentieller Mehrverkauf durch die Bespielung der Kunden

 

 

SO FUNKTIONIERT’S

Die Anleitung ist direkt an einer digitalen Leiste am Monitor sichtbar. Alles funktioniert ohne zu installierende Apps, und wenn etwas nicht funktionieren sollte, weil z.B. ein Passant sein SMS-App nicht findet, oder Bluetooth deaktiviert hat, gibt es immer eine Vielzahl anderer Alternativen. Hat ein Passant ein App installiert – z.B. die Bild.de App, oder die Zalando so erkennet OmniMundus dies automatisch.

Sobald der Kontakt stattfindet, werden die Inhalte damit geöffnet und der Passant bekommt dann bspw. die „Bild.de Plus“ Inhalte freigeschaltet oder klickt in der bereits vorhandenen Zalando App lediglich noch auf „Kaufen“, und hat die Bestellung am nächsten Tag zu Hause.

…lesen Sie Anwendungsbeispiele auf der nächsten Seite…

Lizenz für Textinhalte

Bilder & Medien unterliegen gesonderten Urheberrechten

 Kurzlink zu diesem Artikel: 


1 Kommentar »

  1. …Click here for or more Information

    […]Bosnian rock band AXA (later INGRAY) released several records and got a lot of national attention after winning Hard Rock�s �Ambassadors of Rock� contest for Detroit, Michigan. They opened for popular bands, and played clubs, theaters and festival…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Suchen:

Neuerscheinung

„Handbuch HR-Management“ - New Work & Arbeiten 4.0

Weitere Informationen hier...

Aktuelle Ausgabe

nächste Ausgabe

Freie Inhalte

Security-Blog

Digitalisierung

Agile Softwareentwicklung Agilität Arbeiten 4.0 Banken Betriebliches Gesundheitsmanagement Big Data Business Intelligence cloud creative companies CSR Customer Journey Datenschutz Die vernetzte Gesellschaft Digitaler Zehnkampf digitale transformation Digital Finance digitalisierung E-Commerce Energieeffizienz Fachkräftemangel Finanzen fintech Fonds forschung Freie Inhalte Future Store green economy Handbuch Digitalisierung Handel mit Zukunft hr trends Human Resources Industrie 4.0 Innovation Innovationen Internet der Dinge IoT kommunikation künstliche Intelligenz logistik Mitarbeiter Mittelstand Mobile Apps mobile economy Nachhaltige Geldanlagen Nachhaltigkeit New Work Risikomanagement Sicherheit Smartphone Software standort deutschland studie Transparenz trends Unternehmenskultur vernetzte gesellschaft Vernetzung weiterbildung werte zukunft

Ihr Weg zu uns

Wir bilden aus

Creative Commons Lizenzvertrag
TREND REPORT Wirtschaftszeitung mit freien Inhalten von ayway media GmbH ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.