Google + RSS Feed

Von Health Innovation bis Robotik

0

Februar 20, 2017 veröffentlicht von

Die Geschwindigkeit, mit der gegenwärtig ganze Branchen von exponentieller Technologie überrollt werden, wird von einem Großteil der deutschen Wirtschaft noch immer massiv unterschätzt. Ein Fehler: „Führungskräfte müssen die Macht der disruptiven Geschäftsmodelle jetzt verstehen und nutzen, bevor sie sich selbst in deren Visier wiederfinden“, ruft Stephan Balzer, Managing Director SingularityU Germany, die deutsche Wirtschaft zum Umdenken auf. Und damit sind nicht nur die großen DAX-Unternehmen gemeint: „Gerade für Start-ups und beweglich gebliebene KMUs bietet sich hier und jetzt eine große Chance, mit Hilfe exponentieller Technologien in eine erfolgreiche Zukunft durchzustarten“, so Balzer. Das dafür notwendige Know-how erhalten deutsche Führungskräfte aus Unternehmen aller Größen auf dem SingularityU Germany Summit am 3. und 4. Mai 2017 in Berlin. Für zwei Tage kommen die wichtigsten Vordenker aus dem Silicon Valley nach Deutschland, um die neuesten Trends, Treiber und Zukunftsperspektiven aus den Bereichen Mobilität in 2025, exponentielle Unternehmen, zukünftiges Arbeiten, die Finanzwelt von morgen, 3D-Druck & -Produktion, Networking & Computing, künstliche Intelligenz, Robotik sowie Bio- & Medizintechnologie zu diskutieren.

High-Tech-Größen setzen die disruptive Kraft exponentieller Technologien frei

Exponentielle Technologien verstehen und nutzen, die größten globalen Herausforderungen in Angriff nehmen, die Zukunft gestalten – das sind die zentralen Aufgaben, denen sich die Singularity University (SU) aus dem Silicon Valley verschrieben hat. Eine Mission, für die der SingularityU Gemany Summit die führenden Köpfe der internationalen High-Tech-Industrie in Deutschland zusammenbringt. Zum Line-up 2017 gehören u. a. die Robotik-Experten Andra Keay und Maarten Steinbuch, John Hagel mit seinem Vortrag zur „Future of Work“, Nanotechnologe Andrew Hessel, „Exponential Organizations“-Koryphäe Salim Ismail und Sicherheitsspezialist Marc Goodman. Zu den weiteren Top-Speakern des SingularityU Germany Summit 2017 zählen Ramez Naam (Global Grad Challenges, Energy), Dr. Zayna Khayat (Digital Health), Amin Toufani (Exponential Economics), Pascal Finette (Intro into Exponentials), Lin Sebastian Kayser (3D Printing & Manufacturing) und Anju Patwardhan (Finance of Tomorrow). Die aktuelle Speaker-Übersicht des SingularityU Germany Summit 2017 findet sich unter http://www.singularityugermanysummit.org/#speakers.

„Deutsche Unternehmen benötigen dringend ein neues Mind-Set zur Digitalisierung und Innovation. Insbesondere im Mittelstand, dem Rückgrat der deutschen Wirtschaft, herrscht dringender Handlungsbedarf. Es mehren sich die Anzeichen, dass der Innovationsgeist als klassisches Erfolgsmodell des deutschen Mittelstands in eine Krise geraten könnte, sofern nicht zeitnah entgegengesteuert wird. Jetzt müssen Taten folgen, um beim exponentiellen Wandel Schritt zu halten bzw. auf internationalem Parkett die Avantgarde zu bilden“, so Stephan Balzer.

Eines der Unternehmen, die die zwingende Notwendigkeit zum exponentiellen Wandel bereits erkannt haben, ist SingularityU Germany Summit Partner Deloitte:
„Das Thema Digitalisierung hat bei Deloitte höchste Priorität, sowohl international als auch regional. Wir wollen unsere Kunden und unsere eigenen Führungskräfte und Mitarbeiter weiter für die technologischen Veränderungen und ihre Implikationen auf Wirtschaft und Gesellschaft sensibilisieren. Nach unserer sehr positiven Erfahrung mit dem letzten SingularityU Germany Summit im April 2016 freuen wir uns, auch dieses Jahr wieder als Partner dabei zu sein”, so Nicolai Andersen – Partner und Leiter Innovation bei Deloitte.

Weitere Informationen unter:
www.singularityugermanysummit.org

 

Bildquelle / Lizenz: r2hox data.path Ryoji.Ikeda – 4; flickr.com; Veröffentlicht unter: https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/

Lizenz für Textinhalte

Bilder & Medien unterliegen gesonderten Urheberrechten

 Kurzlink zu diesem Artikel: 


Einen Kommentar schreiben »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Suchen:

Nächste Ausgabe

Cover Ausgabe 01 2018

Aktuelle Ausgabe

Freie Inhalte

Expertenpanel

Security-Blog

Agile Softwareentwicklung Agilität Arbeiten 4.0 automatisierung Banken Big Data Business Intelligence cloud creative companies Customer Experience Datenschutz Die vernetzte Gesellschaft Digitaler Zehnkampf digitale transformation Digital Finance digitalisierung E-Commerce E-Learning Energieeffizienz Fachkräftemangel Finanzen fintech Fonds Freie Inhalte Future Store green economy Handbuch Digitalisierung Handel mit Zukunft hr trends Human Resources Industrie 4.0 Innovation Innovationen Internet der Dinge IoT kommunikation künstliche Intelligenz logistik Mitarbeiter Mittelstand Mobile Apps mobile economy Nachhaltige Geldanlagen Nachhaltigkeit New Work Risikomanagement Sicherheit Smart City Smart Services Software standort deutschland studie Transparenz trends Unternehmenskultur vernetzte gesellschaft Vernetzung weiterbildung werte zukunft

Ihr Weg zu uns

Wir bilden aus

Creative Commons Lizenzvertrag
TREND REPORT Wirtschaftszeitung mit freien Inhalten von ayway media GmbH ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.