Google + RSS Feed

Red Hat Open Innovation Labs

1

Mai 23, 2017 veröffentlicht von

Londoner Red Hat Open Innovation Labs fördern die Open-Source-Applikationsentwicklung und DevOps

München, 22. Mai 2017
In der beeindruckenden, gemeinsam nutzbaren Umgebung können Unternehmen mit Technologien und DevOps-Tools von Red Hat praxisfähige Lösungen bauen.

Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, hat in London seine Red Hat Open Innovation Labs eröffnet. Die erste Einrichtung dieser Art in der EMEA-Region unterstützt Unternehmen dabei, Mitarbeiter, Methodik und Technologie zusammenzubringen. Das Ziel dabei ist es, Innovationen zu fördern und geschäftliche Herausforderungen schneller zu bewältigen. In den Red Hat Open Innovation Labs können Unternehmen in einer optimal ausgestatteten Umgebung direkt vor Ort mit Experten von Red Hat zusammenarbeiten. Die Beratung soll Unternehmen durch den Einsatz von Open-Source-Technologien und DevOps-Methoden – entweder in den Londoner Labs oder in einem Pop-Up Lab bei einem Kunden selbst – einen Vorsprung bei Innovationen und Softwareentwicklungsinitiativen verschaffen.

Die Digitalisierung schafft die Basis für neue innovative Geschäftsplattformen. Viele Unternehmen planen die Entwicklung und Integration von Applikationen für ein solches Umfeld, es fehlen ihnen aber die dafür benötigten Tools. Die Red Hat Open Innovation Labs bieten die dazu erforderliche agile, skalierbare und sichere Umgebung, mit der Kunden in kurzer Zeit Applikationen erstellen können. Die Red Hat Open Innovation Labs unterstützen Unternehmen bei der Entwicklung von Microservices, deren Implementierung in Containern und deren Bereitstellung mit DevOps-Methoden in physischen, mobilen und Cloud-Umgebungen, die bei Bedarf in beliebige Richtungen skalieren.

Die Red Hat Open Innovation Labs wurden 2016 gestartet. Dabei handelt es sich um einen dedizierten Consulting-Service, der Unternehmen über einen Zeitraum von vier bis zwölf Wochen in den Labs dabei unterstützt, Mitarbeiter, Methoden und Technologien zusammenzubringen und geschäftliche Herausforderungen zu bewältigen. Durch die Arbeit in den Red Hat Open Innovation Labs profitieren Unternehmen von der Betreuung und der Technologie, mit der sie ihre Geschäftsprojekte schneller umsetzen können – egal, ob es dabei um kreative neue Applikationen oder die Überführung einer monolithischen Applikation in eine moderne Microservices-Architektur geht.

Die easiER AG, eine führende Schweizer Digital Start-up Healthcare Company, nutzt bereits die Vorteile der Red Hat Open Innovation Labs und entwickelt neue, disruptive Applikationen, mit denen medizinische Ressourcen einfacher zugänglich sind und Ärzte eine effizientere und effektivere Behandlung bieten können.

Durch die Nutzung der Lab-Ressourcen sind Kunden in der Lage,

  • direkt und von Anfang an die Funktionen ihrer Applikationen in einer Cloud-nativen Infrastruktur zu entwickeln;
  • durch den Einsatz einer Deployment Pipeline und Continuous-Delivery-Verfahren schneller neue Releases zu veröffentlichen;
  • auf das gesamte Portfolio von Red Hat für die Entwicklung und das Testen auf modularen Plattformen zuzugreifen;
  • durch die Arbeit mit den Experten von Red Hat und der umfangreichen Open-Source-Community voneinander zu lernen;
  • das erworbene DevOps-Wissen sofort anzuwenden. Darüber hinaus können sie eine Red Hat Certification mit dem Schwerpunkt auf DevOps erwerben.

Das Team der Red Hat Open Innovation Labs besteht aus Experten aus den Bereichen Red Hat Consulting, Engineering, Business Units und Global Services. Es unterstützt Unternehmen dabei, den Open-Source-Ansatz zu verstehen und ihn bei der Entwicklung und Etablierung agiler Workflows einzusetzen. Ferner hilft das Team Unternehmen dabei, aus der Kombination mit Open-Source-Tools eine DevOps-Strategie zu entwickeln. Die neuen Red Hat Open Innovation Labs stellen eine flexible und offene Arbeitsumgebung bereit – bis hin zur Möglichkeit, Büromöbel umzustellen und den Arbeitsplatz individuell zu gestalten.

Zitate

Jeremy Brown, Director, Open Innovation Labs – EMEA, Red Hat

„Die Red Hat Open Innovation Labs wollen mit dem offenen Ansatz von Red Hat Kunden zu einer neuen Art des Arbeitens inspirieren und sie in die Lage versetzen, ihre Unternehmen nach vorne zu bringen. Für uns sind die Labs eine Art Start-up-Inkubator für Unternehmen und wir sind stolz auf diese dedizierte Einrichtung im Herzen Londons.“

Dr. André Baumgart, Co-Founder, easiER AG

 „Wir wollten eine neue Applikation veröffentlichen, die eine Disruption für den Medizinmarkt bedeutet, und Patienten ermöglicht, per Smartphone wichtige Betreuungsdienste anzufordern. In der alltäglichen Arbeit lässt man sich schnell von aktuellen Anfragen so in Beschlag nehmen und die Zeit für die Entwicklung disruptiver Technologien fehlt. Wir arbeiten sehr konzentriert und eng mit den Red Hat Open Innovation Labs zusammen, die uns bei einer beschleunigten Innovation unterstützen. Sie stellen Mitarbeiter, Prozesse und Technologien bereit, mit denen wir unsere Vorstellungen umsetzen und die medizinische Versorgung einfacher zugänglich machen können. Es ist faszinierend, mit Menschen zu arbeiten, die man erst seit Kurzem kennt, und gemeinsam mit ihnen etwas aufzubauen, was man sich schon seit Jahren vorgenommen hat.“

Weitere Informationen zu den Red Hat Open Innovation Labs gibt es unter: https://www.redhat.com/en/open-innovation-labs.

 

 

 

Pressekontakt

PR-COM GmbH
Kathleen Hahn
Sendlinger-Tor-Platz 6
D-80336 München
Tel. 089-59997-763
Fax: 089-59997-999
kathleen.hahn@pr-com.de
Lizenz für Textinhalte

Bilder & Medien unterliegen gesonderten Urheberrechten

 Kurzlink zu diesem Artikel: 


1 Kommentar »

  1. Homepage sagt:

    … [Trackback]

    […] Read More: trendreport.de/red-hat-open-innovation-labs/ […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Suchen:

Aktuelle Ausgabe

nächste Ausgabe

Aktuelles Buchprojekt

„Handbuch HR-Management“ - New Work & Arbeiten 4.0

Weitere Informationen hier...

Expertenpanel

Security-Blog

Freie Inhalte

Agile Softwareentwicklung Agilität Arbeiten 4.0 Banken Betriebliches Gesundheitsmanagement Big Data Business Intelligence cloud creative companies CSR Customer Journey Datenschutz Die vernetzte Gesellschaft Digitaler Zehnkampf digitale transformation Digital Finance digitalisierung E-Commerce Energieeffizienz Fachkräftemangel Finanzen fintech Fonds forschung Freie Inhalte Future Store green economy Handbuch Digitalisierung Handel mit Zukunft hr trends Human Resources Industrie 4.0 Innovation Innovationen Internet der Dinge kommunikation künstliche Intelligenz logistik Mitarbeiter Mittelstand Mobile Apps mobile economy Nachhaltige Geldanlagen Nachhaltigkeit New Work Risikomanagement Sicherheit Smartphone Software standort deutschland studie Transparenz trends Unternehmenskultur vernetzte gesellschaft Vernetzung weiterbildung werte zinstief zukunft

Ihr Weg zu uns

Wir bilden aus