New Work: Arbeiten 4.0

Digitalisierung und Automatisierung verändern die Unternehmenskultur und fordern neue Führungsstile. Die Personalabteilung ist aufgefordert sich den neuen Bedingungen anzupassen.

Der US-amerikanische Professor Dave Ulrich forderte bereits 1997: „Das Personalmanagement muss zum Business-Partner des Top-Managements werden.“ Nur mit Verwaltungsaufgaben können sich Personaler unter dem Druck fortschreitender Automatisierung nicht mehr befassen. Shared-Service-Center dienen als wertbeitragende Einheit im Unternehmen. Employee-Branding, neue Recruiting-Maßnahmen, Lernmethoden und Motivationsprogramme werden dem Fachkräftemangel entgegengestellt. Immer mehr personenbezogene Daten werden zu Analysezwecken erhoben, wodurch auch der Daten- und Mitarbeiterschutz an Bedeutung gewinnt.

In der Reportage „New Work: Arbeiten 4.0“ vermittelt die TREND-REPORT-Redaktion einen aktuellen Überblick über die wichtigsten Trends und Entwicklungen in Form von Fallbeispielen und Interviews.

Themen und Inhalte

Digital Workspace
Virtuelle Arbeitswelten fördern die Agilität eines Unternehmens.

Employee Benefits
Mitarbeiter anerkennen und ans Unternehmen binden

Unternehmenskultur
Aufgaben und Herausforderungen für agiles Projektmanagement und agile Führungsstile

Crowdworking
Die digitalen Tagelöhner werden immer beliebter.

Digital Learning
Mit kreativem E- und Game-based Learning Kompetenzen entwickeln

Social Media Recruiting
Talente online finden und binden

Office 4.0
Dem Wandel kreativen Raum geben

Coworking Spaces

Arbeits- und Kontakträume – kreativer Nährboden, wo Start-ups voneinander profitieren

Hier können Sie das vollständige Themenexposé herunterladen

Hier geht es zu den Mediadaten

 

0 Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.