Die neue Art zu fliegen

Jörg Schahmuhn, COO der Yuneec Europe GmbH, sprach mit der TREND-REPORT-Redaktion über den Wachstumsmarkt Drohne.

Herr Schamuhn, wie viel Wachstums­potenzial hat der weltweite Markt elektronischer Luftfahrttechnik?
Im Bereich Drohnen können Sie davon ausgehen, dass wir die nächsten fünf Jahre im Consumer-Bereich weiter zwischen 15 und 20 Prozent kontinuierliches Wachstum haben. Bei kommerziellen Anwendungen sind 1 000 Prozent in den nächsten vier bis sechs Jahren keine Fabelzahl.

Wie profitieren Sie davon und wie im Endeffekt der Rest der Welt?
Die Entwicklung erlaubt uns, unser eigenes Unternehmen so auszubauen, dass es auf allen Kontinenten zu Hause ist. Unsere Gründerin Miss Jiang ist sehr progressiv eingestellt bezüglich neuer Ideen. Die Trends zur Mobilität und Digitalisierung der Luftfahrt ermöglichen das Ummünzen unserer vielen Patente und Ideen in tatsächliche Produkte mit Mehrwert. Unsere Entwicklungen kommen denen zugute, die jeden Tag Leben retten und für unsere Sicherheit sorgen: Feuerwehr, Not­ein­satz­kräfte, Küstenwache und Polizei. Ihnen hilft ein Blick von oben, Hindernisse zu überwinden.

Welche Anwendungsbeispiele und Szenarien gibt es für Ihre Fluggeräte?
Wir arbeiten sehr eng mit Feuerwehren und der DLRG zusammen, um Drohnen bei Löscheinsätzen oder Search-and-rescue-Missionen einzusetzen. Insbesondere in England konn­ten wir die Einsatzdauer verkürzen. Neben unseren Schwer­punkten Sicher­heitstechnik, Inspektion, Agrarwirtschaft und Kartografierung richten wir uns an professionelle Fotografen als kommerzielle Anwender.

Ein Wachstum von 1 000 Prozent in vier bis sechs Jahren im Markt kommerzieller Drohnenanwendungen hält Jörg Schahmuhn für realistisch.

Inwieweit führt Ihre strategische Allianz mit Intel zu einer Win-win-Situation und was war ausschlaggebend für das Investment?
Bei Intel hat man erkannt, dass die Drohnentechnologie eine der wesentlichen Zukunftstechnologien über­haupt ist, und darin schon über zwei Milliarden US-Dollar investiert. Der Typhoon H bietet ideale Ausgangsvoraussetzungen, um die Intel Real Sense Technologie optimal in einer Drohne einzusetzen. Außerdem sind wir bekannt dafür, Produkte in großen Stückzahlen, in guter Qualität bei relativ hohen Anforderungen an die Technologie zu vervielfältigen.

Welche Ziele haben Sie für die nächsten zwei Jahre im Blick?
Im Bereich Drohnen suchen wir nach strategischen Partnerschaften und wollen unsere Technologie dem breiten Markt zur Verfügung stellen. Zudem wollen wir die Zukunft durch die Entwicklung von Mehrwerten, die mit Drohnen möglich sind, maßgeblich mitgestalten und zwar auf globaler Ebene.

www.yuneec.com

0 Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.