Google + RSS Feed

Hypermotion mit Pitches, Talks und Hackathon

0

November 6, 2017 veröffentlicht von

Abgerundet durch Ausstellung und Konferenzen, ermöglicht die Plattform die Vernetzung aller Teilnehmer zur Entwicklung neuer Geschäftsmodelle.

Unser Verkehrssystem steht vor einem radikalen Wandel. Geprägt von der nachhaltigen Idee der Dekarbonisierung und angetrieben durch die Digitalisierung entstehen neue, vernetzte Systeme und visionäre Lösungen werden Realität.

Die Hypermotion, die vom 20. bis 22. November 2017 erstmals in Frankfurt stattfindet, bildet diese Veränderungen ab und diskutiert die Auswirkungen auf Wirtschaft und Gesellschaft. Als erste eigenständige Plattform für die digitale Transformation, die intelligent vernetzte Verkehrssysteme der Zukunft als Leitgedanken behandelt, etabliert die Messe Frankfurt damit ein völlig neues Veranstaltungsformat. Bei dem Mix aus Ausstellung, Konferenzen, Pitches, Talks und Hackathon stehen neue Geschäftsmodelle und die Vernetzung aller Teilnehmer im Vordergrund.

Visionen und Herausforderungen

Eine Reihe von Start-ups haben neue digitale Geschäftsmodelle entwickelt. Eine passende Präsentationsbühne dafür bieten die Pitches für Entrepreneure und Visionäre, die hier ihre disruptiven Ideen vor einer renommierten Jury vorstellen können. Unter dem Motto „Next Generation Mobility“ werden Soft-, Hardware- und UX-Spezialisten zusammengebracht. Ausgerüstet mit modernster Technik können sie beim Hackathon an realen Challenges arbeiten und ihre Skills im Wettbewerb um attraktive Preise beweisen.

Abgerundet durch Ausstellung und Konferenzen, ermöglicht die Plattform die Vernetzung aller Teilnehmer zur Entwicklung neuer Geschäftsmodelle.

Grenzenloser Verkehr

Mobilität kann nicht gedacht werden, ohne Transport, Logistik, IT, Infrastruktur und letzten Endes auch Themen wie Stadtentwicklung, Smart City und Architektur zu integrieren. Daher versteht sich die Hypermotion selbst als branchenübergreifendes Event, welches die Experten der verschiedenen Fachrichtungen zusammenbringt. Gestalter, Architekten, Planer und Designer etwa sind in einem Workshop dazu aufgefordert, konkrete Zukunftsbilder für die Metropolregion FrankfurtRheinMain vorzube­reiten. Die integrativen Visionen der Wohn- und Siedlungsräume in Verknüp­fung mit neuen, nachhaltigen Mobilitätsformen werden im Sommer 2018 im Rahmen der Ausstellung „Living the Region“ des Deutschen Architekturmuseums präsentiert. Verschiedene Fachkonferenzen zu den Themen Digitalisierung, intelligente Transport-Systeme und Intermodalität gehören ebenso zum interdisziplinären Rahmenprogramm wie der „Vision mobility Think Tank“. Dabei werden in mehreren Talkrunden die Themen Connectivity, Hypermodality und Smart Regions diskutiert. Der Blick über den eigenen Tellerrand soll nicht nur aufschlussreiche Informationen liefern, sondern neue Impulse geben, um gemeinsam Lösungen für die Mobilität der Zukunft zu entwickeln.

Unser Verkehrssystem steht vor einem radikalen Wandel. Neue Möglichkeiten der Vernetzung und des Austauschs dienen als Katalysator und bringen die Visionen der Zukunft ein Stück näher.

Weitere Informationen unter:
www.hypermotion-frankfurt.com

Lizenz für Textinhalte

Bilder & Medien unterliegen gesonderten Urheberrechten

 Kurzlink zu diesem Artikel: 


Beachten Sie bitte, dass bei der Eingabe von Kommentaren benutzerbezogene Daten verarbeitet werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Einen Kommentar schreiben »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Suchen:

Aktuelle Ausgabe

Freie Inhalte

Expertenpanel

Workspace 5.0

Security-Blog

KI – Der Blog

Agilität Arbeiten 4.0 automatisierung Banken Big Data Business Intelligence cloud creative companies Datenschutz Die vernetzte Gesellschaft Digitaler Zehnkampf digitale transformation Digitale Ökosysteme Digital Finance digitalisierung DSGVO E-Commerce Energieeffizienz EU-DSGVO Fachkräftemangel Finanzen fintech Fonds Freie Inhalte Future Store green economy Handel mit Zukunft hr trends Human Resources Industrie 4.0 Innovation Innovationen Internet der Dinge IoT KI kommunikation künstliche Intelligenz logistik Mitarbeiter Mittelstand Mobile Apps mobile economy Nachhaltige Geldanlagen Nachhaltigkeit New Work Risikomanagement Sicherheit Smart City Smart Services Software standort deutschland studie Transparenz trends Unternehmenskultur vernetzte gesellschaft Vernetzung weiterbildung werte zukunft

Ihr Weg zu uns

Wir bilden aus

Creative Commons Lizenzvertrag
TREND REPORT Wirtschaftszeitung mit freien Inhalten von ayway media GmbH ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.