Beiträge

Maike Bürvenich glaubt, dass die Digitalisierung soziale Förderung direkter macht - die Projekte aber extrem gut „kommunizieren können“ müssen.

Crowdfunding für Soziales

/
Meike Bürvenich arbeitet als stellvertretende Leiterin der Kommunikation für die GLS Treuhand und ist dort hauptverantwortlich für die Plattform gemeinschaftscrowd. Im Interview mit der TREND REPORT-Redaktion erläutert sie die Idee hinter „Social-Crowdfunding“ und zeigt Wege auf, wie soziales Engagement und Digitalisierung zusammenwirken können.

Innovations-Community für AI und Master Data Management

/
CAMELOT startet erste internationale Innovations-Community für…

Open Source- Quelle und Zukunft der Innovation

/
Gastbeitrag: Jim Whitehurst Open Source hat sich für viele…
Design: Die neue Kollektion von Villeroy & Boch ist per Crowdsourcing in Zusammenarbeit mit der Online-Plattform „jovoto“ entstanden. Bildquelle: Villeroy & Boch

Crowddesign: über den Tellerrand hinaus…

/
Nicht nur junge, hippe Unternehmen nutzen die Möglichkeiten…