Einträge von Andreas Schnittker

Deutsche Marken sehen in KI den entscheidenden Schlüssel zur Personalisierung

Auf dem Weg zum digitalen Geschäftserfolg hat sich die Personalisierung längst zu einer Art „heiliger Gral“ entwickelt: 89 Prozent der deutschen Markenverantwortlichen in großen Konzernen ab 5.000 Mitarbeitern sind inzwischen der festen Überzeugung, dass größtmögliche Personalisierung für den Erfolg ihres Unternehmens wichtig ist.

Der Blockchain-Effekt

Mittlerweile wird Blockchain-Technologie für unzählige Bereiche genutzt. Die Auswirkungen, die dies auf unsere Arbeitswelt und unser Leben haben wird, zeigen sich mit jeder neuen Anwendung. Zahlreiche Blockchain-Projekte sind in großen Organisationen bereits in vollem Gange. Mehr als 75 der weltweit größten Banken, darunter JP Morgan, Santander und Société Générale, sind dem Interbank Information Network (IIN) beigetreten, das die Blockchain-Technologie einsetzt, um die Reibung im globalen Zahlungsprozess zu minimieren.

„Neu auf den Leser zugehen“

Die TREND-REPORT-Redaktion sprach mit Ralf Biesemeier über die aktuellen Herausforderungen im Verlagswesen vor dem Hintergrund der Digitalisierung. Er unterstützt mit seinen Lösungen Verlage in der Sichtbarkeit durch die Nutzung von Algorithmen für Online-Marketing-Maßnahmen.

eMove360°: Smarte Ladelösungen für E-Autos

Aufgrund der wachsenden Zahl von Elektroautos müssen Unternehmen darauf vorbereitet sein, Mitarbeitern und Gästen bestmögliche Lademöglichkeiten zur Verfügung zu stellen. Die Ladestationen von NewMotion bieten einzigartige Vorteile für Flottenmanager. Durch die Vernetzung mit der Cloud kann der Ladestandort einfach verwaltet werden. Das dynamische Lastmanagement ermöglicht die automatische Verteilung des verfügbaren Stroms sowie Einblick in die Ladedaten einer Flotte.

Vorschau: Living 2038

Das Unternehmen QVC ist zusammen mit Trendforscher Prof. Peter Wippermann und zehn weiteren Experten der Frage nachgegangen, wie Deutschland in 2038 lebt. Fest steht: künstliche Intelligenz und Technologien wie der 3-D-Druck sowie VR und AR werden uns näher als jemals zuvor sein. Die TREND REPORT-Redaktion sprach mit Prof. Wippermann über die wichtigsten Ergebnisse der bereits zweiten großen Studie von QVC zu den großen Zukunftsfragen.

Mehr Bewegung am Arbeitsplatz

Wer sich am Arbeitsplatz viel bewegt, ist wacher, aufmerksamer und verbraucht Kalorien. Doch wie lässt sich das im Unternehmensalltag umsetzen? Fakt ist, dass die Bürogestaltung einen enormen Einfluss darauf hat, wie eine Studie der Universität Mainz belegt. Anlässlich derer sprach die TREND-REPORT-Redaktion mit Josef Glöckl, Geschäftsführer von aeris.

Connected Everything: Datenmanagement muss einfacher werden

Aus wirtschaftlicher Perspektive unterscheiden sich das IoT und Big Data nicht stark von vorherigen datenintensiven Technologien: Letztendliches Ziel ist immer, Umsätze schneller zu generieren und neue Geschäftsmöglichkeiten zu identifizieren und zu entwickeln. Um aus den technologischen Möglichkeiten einen echten Wettbewerbsvorteil zu generieren, müssen Unternehmen die Daten jedoch so schnell wie möglich richtig nutzen – noch bevor es andere tun.

Digitale Wirtschaft stellt den Menschen in den Mittelpunkt

Mit rund 41.000 Besuchern, darunter 45 Prozent internationale Gäste, liegt die diesjährige DMEXCO über dem Vorjahresniveau. Ein sehr positives Signal kommt auch von den Ausstellern. Was die Quantität der Besucher und die Qualität der Kontakte an den Ständen betrifft, so die Zwischenergebnisse einer Ausstellerumfrage, ist die Zufriedenheit der Aussteller mit der DMEXCO signifikant gestiegen.

Lkw der Zukunft: Autonomes Fahren, Elektrifizierung und Vernetzung

Lkw sind heute weltweit der Hauptverkehrsträger im Güterverkehr: In Europa und den USA rollen so etwa 70 Prozent der Waren über die Straßen, in China sogar mehr als 75 Prozent. Und die Nachfrage wird in den kommenden Jahren weiter steigen. Doch sowohl Transport- und Logistikunternehmen als auch OEMs kämpfen bereits jetzt mit wichtigen Veränderungen. Fahrerlose Lkw, E-Antriebe, Digitalisierung und zunehmender Fahrermangel setzen die Branche mehr und mehr unter Druck.

Wichtige Fortschritte in der Demenzforschung

Mit ihrer Initiative „Game for Good“ und dem mobilen Spiel „Sea Hero Quest“ bewirkt die Deutsche Telekom wichtige Fortschritte in der globalen Demenzforschung. Das zeigt eine aktuelle Grundlagenstudie, die vom University College London (UCL) und der Universität von East Anglia (UEA) heute in der Fachzeitschrift „Current Biology“ veröffentlicht wird.

Augmented und Virtual Reality sind in Unternehmen in drei Jahren Standard

Augmented und Virtual Reality (AR/VR) sind auch im Unternehmen erfolgreich: Über 80 Prozent der Unternehmen sehen ihre Erwartungen an die immersiven Technologien als erfüllt an und sie könnten in drei Jahren in vielen Betrieben Standard sein. Der Report „Augmented and Virtual Reality in Operations: A guide for investment“ zeigt, wie AR und VR bereits heute eingesetzt werden und worauf Unternehmen ihre Investitionen fokussieren sollten.

Besteuerung digitaler Unternehmen im Verbraucherland wäre für Exportnationen von Nachteil

Große Internetunternehmen wie Facebook, Google, Amazon und Co. zahlen trotz enormer Umsätze in der EU im Durchschnitt weniger als 10 Prozent Körperschaftsteuer – im Vergleich: „traditionelle“ Unternehmen zahlen mehr als das Doppelte. Dies will die EU jetzt ändern und setzt während der Österreichischen EU Ratspräsidentschaft die Besteuerung von digitalen Unternehmen auf die Agenda.

Kundenservice & Co.: Wie Bots die Zukunft bestimmen

Schlechter Kundenservice kann einen Konzern teuer zu stehen kommen: Er beeinträchtigt die Kundenloyalität, führt zu Kundenabwanderungen und behindert die Akquise neuer Kundschaft. Doch Chatbots, CPaaS und andere Technologien mit kontextbezogener Kommunikation werden künftig dafür sorgen, dass weniger Applikationen benötigt werden, um Vorgänge abzuwickeln. Und sie werden den Prozess beschleunigen.

Deutschland deine Zukunft

Die Kamera ruckelt, eine Stimme aus dem Off ruft noch schnell einige Regieanweisungen. Mit dem Projekt MedienMonster sollen Kinder selbst die Wirkweise moderner Medien verstehen lernen, in dem sie genau das tun: moderne Medien produzieren. Dies ist wichtiger denn je für den Standort Deutschland und seine digitale Zukunft.

Auf Siegeszug in Logistik und Produktion

Android-Mobilcomputer sind reif für den Enterprise-Markt. Alexander Honigmann, Sales Director Industry and Logistics Germany, Zebra Technologies, erläutert in seinem Gastbeitrag wie Unternehmen in Fertigung und Produktion von intuitiven Anwendungsoberflächen profitieren können – bei gleichzeitig vergleichbarer Robustheit mit klassischen Rugged Devices.

Abfragefelder ausfüllen? In Zukunft undenkbar

Ohne die geeigneten Werkzeuge verbringen Mitarbeiter Stunden damit, wichtige Informationen zu suchen. Das ist wenig überraschend, denn die unternehmensweite Suche basiert weitgehend auf jahrzehntealter Technologie und ist für die Anforderungen heutiger Unternehmen ungeeignet.

Kotlin – Einsatzmöglichkeiten und Bedeutung der Community

Jürgen Wiesmaier, Vorstand der compeople AG, erläutert,  warum das Unternehmen die neue Programmiersprache Kotlin einsetzt und den firmenübergreifenden Wissens- und Erfahrungsaustausch mit der Community fördert. Was genau ist Kotlin? Kotlin ist eine noch junge Programmiersprache, die weltweit bereits von einer wachsenden Zahl an Software-Entwicklern eingesetzt wird. Der Tool-Hersteller JetBrains hat sie entwickelt und 2011 erstmals […]

Überarbeitete Richtlinie über Zahlungsdienste (PSD2)

PSD2 löst die Zahlungsdienste-Richtlinie (2007/64/EG) PSD vom 13. November 2007 ab und ist seit dem 13. Januar 2018 gültig. von Andreas Fuhrich Am 8. Oktober 2015 verabschiedete das Europäische Parlament den Vorschlag der Europäischen Kommission zur Schaffung sichererer und innovativerer europäischer Zahlungen (PSD2). Die neuen Regeln zielen darauf ab, die Verbraucher besser zu schützen, wenn […]

Pro und Contra – Leben ohne Bargeld

In Zukunft ist der Mensch gefordert, sich mit den digitalen Währungen auseinanderzusetzen, um mit diesen umzugehen. von Bernhard Haselbauer Die Nordlichter und damit die skandinavischen Länder sind führend, was das bargeldlose Bezahlen betrifft. Allen voran in Schweden wird der Warenhandel umstrukturiert, um bargeldloses, digitales Bezahlen zu ermöglichen. Fast alle stationären Händler und Institutionen bieten an, […]